Heussen

Vergaberecht★★★☆☆

Bewertung: Dynamisch entwickelte sich zuletzt die Arbeit des Teams aufseiten von Bietern bei Beschaffungen der Bundeswehr. Dabei steht die Praxis ihrer Mandantschaft in strateg. bedeutenden Projekten zur Seite. Sehr intensiv ziehen sowohl Bieter als auch Auftraggeber, insbes. auch auf kommunaler u. Landesebene, das Team beim nach wie vor im Markt anhaltend hohen IT-Beschaffungsbedarf zurate. Darüber hinaus ist die Praxis hervorragend in München vernetzt u. regelm. in wichtigen Infrastrukturprojekten involviert. So berät die Kanzlei aktuell die Erweiterung der U6. Dabei kommt den Mandanten die Zusammenarbeit mit den Bau- u. Immobilienrechtlern zugute, die eine umfangr. Begleitung ermöglicht. Das im Marktvergleich bereits große Vergaberechtsteam ist zuletzt auf Associate-Ebene noch gewachsen u. ernannte eine Sal.-Partnerin – strateg. wichtige Schritte, damit die Praxis mit dem steigenden Beratungsvolumen Schritt halten kann.
Stärken: Gut vernetzt in Bayern u. Hessen.
Oft empfohlen: Uwe-Carsten Völlink („guter Prozessanwalt“, Wettbewerber), Dr. Norbert Huber
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Sicherheits- u. Verteidigungssektor, Schnittstelle zur starken Bau- u. Immobilienpraxis.
Mandate: Ausschreibungsbegleitung: Goethe-Institut zu Onlinebezahlung; Hochschule München zu IT-Projekt; U-Bahn Martinsried Projektmanagement zur U-Bahn-Verlängerung in München; lfd. EAA, FMS, Gasteig München. Bietervertretung: div. Hersteller in Bundeswehrbeschaffungen; lfd. MAN Truck & Bus Deutschland.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH10719 Berlin
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Uwe-Carsten VöllinkHeussen
Zum Porträt
Dr. Norbert HuberHeussen
Zum Porträt
  • Teilen