Linklaters

Compliance-Untersuchungen★★★★☆

Bewertung: Die Praxis ist im oberen Marktfeld der Compliance eine etablierte Akteurin. Ihren nachhaltigen Erfolg verdankt sie ihrem Konzept als Governance-Beraterin, die über beste Vorstandskontakte verfügt u. immer dann ins Boot geholt wird, wenn compliance-relevante Beratung vonnöten ist, nicht zuletzt wenn es um internat. Untersuchungen geht. V.a. in der Finanzbranche findet ihr Konzept Anhänger – auch weil Linklaters zu den Marktteilnehmern gehört, die sich zu den Boomzeiten aus der Cum-Ex-Beratung heraushielten u. heute umso mehr gefragt sind. Bei den internen Untersuchungen kombiniert sie steuerrechtl. Know-how mit der Kompetenz der Anwälte, die sich auf Konfliktlösung spezialisiert haben. So erklärt sich, dass eine Dispute-Resolution-Anwältin in die Partnerriege aufgenommen wurde, die als gut vernetzt in der Bankenbranche gilt. In der Industrie ist die Praxis mittlerw. v.a. durch das Mandat von Bilfinger zwar präsent, aber noch nicht in der Breite wie andere Wettbewerber.
Stärken: Viel Erfahrung bei internat. Untersuchungen.
Oft empfohlen: Klaus Saffenreuther („brillanter Litigator, erfasst schnell alle Zusammenhänge“, „super vernetzt“, „exzellent, sehr zuverlässig, sehr erfahren“, Wettbewerber; Konfliktlösung), Dr. Hans-Ulrich Wilsing („sehr erfahren, erfasst auch sehr komplexe techn. Fragestellungen“, Mandant; Corporate)
Team: 14 Partner
Partnerwechsel: Robert Henrici (zu Covington & Burling)
Schwerpunkte: Strukturierte Praxis mit Schwerpunkt auf Handel u. Haftung, zudem Kartellrecht, Steuerrecht u. Gesellsch.recht. Beratung v.a. zu Untersuchungen bei Konzernen. Mandanten u.a. Banken, Versicherer u. Technologieunternehmen.
Mandate: Deutsche Börse wg. Vorwürfen von Insider-Informationen gg. ehem. Chef Kengeter (aus dem Markt bekannt); Aufsichtsrat von Bilfinger Berger wg. Schadensersatzforderungen an 12 ehem. Vorstände; Deutsche Bank bei steuerrechtl. Compliance (aus dem Markt bekannt); lfd. Revlon u. Alcon Management.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Robert HenriciCovington & Burling
Zum Porträt
  • Teilen