GvW Graf von Westphalen

Arbeitsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Immer besser gelingt es dieser Arbeitsrechtspraxis, sich in praxisgruppenübergreifende Mandate einzubringen-bestes Bsp.: das Mandat um die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen im WCCB-Skandal auf der Seite der Bundesstadt Bonn, in dem Arbeits-, Prozess- u. Öffentlichrechtler zusammenarbeiten. Der im vergangenen Jahr von Kliemt gekommene Quereinsteiger brachte zudem einige Bankmandate mit in die Kanzlei, die gut zum Schwerpunkt im Frankfurter Büro passen. Dass GvW einen jüngeren Anwalt zum Sal.-Partner ernannt hat, unterstreicht die Bedeutung des Arbeitsrechts für die Kanzlei.
Oft empfohlen: Dr. Malte Evers
Team: 5 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Umf. arbeitsrechtl. tätig, u.a. Restrukturierungen u. Tarifrecht. In Frankfurt viel Erfahrung in der Beratung von Banken. Zudem Spezialisierung in Datenschutz u. bAV
Mandate: Bundesstadt Bonn bei Geltendmachung von Schadensersatz ggü. Arbeitnehmern im Rahmen des WCCB-Skandals; lfd.: ABN Amro Frankfurt, Brady, DB Fahrzeuginstandhaltung, Degussa Bank, DekaBank.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
GvW Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen