Arqis

Private-Equity-Transaktionen (Mid-Cap)★★☆☆☆

Venture Capital★☆☆☆☆

Bewertung: Seit Langem ist Arqis v.a. als Stammberaterin von Alloheim bei Zukäufen bekannt, maßgebl. dank langj. Erfahrung im Gesundheitssektor. Dass die Kanzlei ihre Beziehung zu Alloheim-Eignerin Nordic Capital bereits über diese Beteiligung hinaus ausgedehnt hat u. erstmals auch für Triton zum Einsatz kam, bedeutet darum einen gr. Schritt. Personell verstärkte sich Arqis an beiden Standorten mit Associates, außerdem kam ein in der Immobilienbranche gut vernetzter Counsel hinzu. Nachdem die Kanzlei an ihrem Münchner Standort bislang regelm. an Kapazitätsgrenzen gestoßen war, dürfte nun Spielraum für breiteres Engagement auch im VC-Markt geschaffen sein – von Einem genießt in dieser Branche weiterhin hohes Ansehen, ist inzwischen aber häufig anderweitig durch Corporate- u. M&A-Mandate gebunden. Dass der Venture-Ableger von Innogy auf das D’dorfer Team setzt, verdeutlicht das standortübergr. Potenzial der VC-Praxis.
Oft empfohlen: Dr. Jörn-Christian Schulze, Prof. Dr. Christoph von Einem
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 7 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Mid-Cap-Deals in D’dorf, VC-Praxis in München. Branchenfokus v.a. im Gesundheitswesen.
Mandate: Nordic Capital/Alloheim lfd. bei Add-on-Transaktionen; Triton bei Beteiligung an DRH; Innogy u. Coparion bei Beteiligung an Fractal; Constellation Capital bei Beteiligung an Eldisto; ArchiMed bei Kauf von Vibalogics; Agile Robots bei Finanzierungsrunden u. Mitarbeiterbeteiligungsprogramm; Hydrogen Rise bei Seed-Finanzierung.
  • Teilen