Menold Bezler

Insolvenz und Restrukturierung★★☆☆☆

Bewertung: Aufwendige Regelverfahren wie das des Modeeinzelhändlers Miller & Monroe beschäftigen das Stuttgarter Team ebenso wie eine Vielzahl von Eigenverwaltungsfällen. Diese gr. Bandbreite, die außerdem insolvenznahe M&A-Transaktionen u. im engeren Sinne insolvenzrechtl. Mandate umfasst, wird jetzt durch die intensive Kooperation mit der WP-/StB-Kanzlei BHP noch ausgebaut. Die differenzierte interne Aufteilung hat bereits eine Funktionsbeschreibung für Associates als Insolvenzmanager hervorgebracht. Auch überregional findet die Kanzlei Anerkennung u. ist in Lieferantenberatungsfällen für gr. Autohersteller u. -zulieferer bundesweit tätig.
Stärken: Komplexe Eigenverwaltungsverfahren.
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 6 Associates
Schwerpunkte: Sanierungsberatung, nicht selten in operativer Funktion; insolvenzrechtl. Begleitung von Eigenverwaltungsverfahren; Distressed M&A. Insolvenzverwaltung in Baden-Württemberg; Treuhandschaften. Enge Kooperation mit WP-/StB-Kanzlei Prof. Dr. Binder Dr. Dr. Hillebrecht & Partner.
Mandate: Emde Industrietechnik zu Eigenverwaltung u. Übernahme durch Investor; HRK Seuffer Automotive zu Verkauf an Bieterkonsortium; SHW Werkzeugmaschinen zu Insolvenzverfahren; Werzalit zu Standortverkäufen u. Teilstilllegung; Heer-Mediengruppe zu Eigenverwaltung (CRO-Funktion); Papierwerke Lenk u. Schwarzwald zu Eigenverwaltung. Insolvenzverwaltung: Vidrea/Miller & Monroe (Hechingen); Airlink Passage Service (Esslingen).
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft mbB70469 Stuttgart
Zum Porträt
  • Teilen