AC Tischendorf

Insolvenz und Restrukturierung★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der oft Rechtsgebiete wie das Arbeitsrecht umfasst u. die operative Sanierung der betroffenen Unternehmen im Blick hat. Häufig greift ACT hierfür auf das Know-how von Kaufleuten zurück, die gemeinsam mit Juristen an Mandaten arbeiten. Der zunehmende Umfang von Mandaten, wie etwa die Beratung von CWS-boco, belegt, wie geachtet die Praxis mittlerweile ist. Ebenso zeigt die Qualität der Mandate, dass das internat. Netzwerk gerade auch für die insolvenzrechtl. Praxis die Durchschlagskraft in Mandatsausschreibungen erhöht u. neues Geschäft ermöglicht.
Team: 5 Eq.-Partner, 3 Counsel, 3 Associates
Schwerpunkte: Sanierungsberatung vornehml. auf Unternehmensseite, auch operative Rollen (CRO-Funktion, Betreuung von Eigenverwaltungen). Distressed M&A; Treuhandschaften. Restrukturierungsarbeitsrecht.
Mandate: CWS-boco umf. zu Sanierung, u.a. zu Implementierung eines Tarifvertrags; Gusswerke Saarbrücken/Leipzig (ehem. Neue Halberg Guss) zu Restrukturierung nach Übernahme durch Konsortium; Hubergroup, u.a. zu Verhandlungen eines Sanierungstarifvertrags; Putzmeister zu Restrukturierung der dt. Produktionsstandorte; Tempton bei Kauf von Teilzeit Thiele aus Insolvenz.
  • Teilen