Greenberg Traurig

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★★★★☆

Medien: Regulierung★★★★☆

Medien: Transaktionen und Finanzierung★★★★☆

Bewertung: Die Medienpraxis zählt neben Wettbewerbern wie SKW zu den Playern im Markt, die von der vertragl. Architektur über die finanziellen, steuerrechtl. bis zu den urheberrechtl. Fragestellungen bei Filmproduktionen beraten. Dabei agiert sie stark internat. u. kann ihr Netzwerk nutzen. So steht GT seit Jahren an der Seite namh. Studios, darunter Paramount oder NBC Universal, die sich etwa wg. der dt. Filmförderung ihrer Produktionen an das gut vernetzte Team wenden. V.a. die hohen Produktionsaktivitäten der Streaming-Anbieter führen zu mehr Geschäft, u. für die gefragte ww. Rechteklärung haben sich die GT-Medienrechtler als Teil der TMT-Praxis genau richtig aufgestellt. Besonders durch die Nähe zur IT-rechtl. Beratung – mittlerw. ein Muss, um die vielfältigen digitalen Themen beraten zu können – floriert das Plattformgeschäft. Ein weiterer Schwerpunkt u. ein Alleinstellungsmerkmal im Markt ist die Verbindung zur Immobilienbranche. Hier hat sich Enaux als Spezialist etabliert u. löst regelm. für gr. Wohnungsbaugesellschaften komplexe medienregulator. Fragen.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Lütje („gesamtes Team super, sehr erfahren u. tief verwurzelt in der Branche“, Mandant), Dr. Viola Bensinger („hervorragend im Filmrecht“, Wettbewerber), Dr. Christoph Enaux
Team: TMT-Team insgesamt: 8 Partner, 3 Counsel, 10 Associates
Schwerpunkte: (Film-)Finanzierungsberatung u. Beratung von dt. u. internat. Filmproduktionen u. zu Lizenzen u. Vertrieb in der Film-, TV- u. Musikbranche. Kabelweitersendethemen, im Filmbereich regelm. an der Schnittstelle zu öffentl.-rechtl. Themen; Onlineplattformen. Kartellrechtl. Fragen (u.a. im Verlagssektor) u. aktiv an der Schnittstelle zu TK. Zudem enge Verbindung zu IT-Recht u. Datenschutz.
Mandate: Sophisticated Film lfd., u.a. zu div. dt. Produktionen; Open Road Films zu Produktion u. Vertrieb von Playmobil-Film; NBC Universal lfd., u.a. zu div. Produktionen u. zu Förderfragen nach dem DFFF II; Blue Sky Entertainment bei Verkauf der Filmrechte von ‚Der kl. Lord‘ an ARD; Foxxum u.a. regulator. zu Smart-TV; lfd.: Pro7Sat.1, MTV, Miso Film, MFG Medien- u. Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Mediabroadcast, Paramount Pictures, Paypal, ZDF, Ehrlich Entertainment, Dreamworks, CBS, Zalando, Udacity, Starz, Sony Pictures, Home Box Office, GdW.
  • Teilen