Gütt Olk Feldhaus

Private-Equity-Transaktionen (Mid-Cap)★★★☆☆

Venture Capital★★☆☆☆

Bewertung: Im Kreis der Münchner Transaktionspraxen gilt GOF als einer der Aufsteiger der letzten Jahre. In der Tat setzen immer mehr namh. Investoren bei PE- u. VC-Transaktionen auf die Kanzlei. Zuletzt kam die Beteiligungsges. des BMW-Großaktionärs Quandt dazu, während sich die im Vorjahr geknüpften Beziehungen zu Blackfin u. Bregal ebenso verstetigten wie die Begleitung von Allianz, die die Anwälte bei deren Investment in das Finanzsektor-Einhorn N26 berieten. Einen weiteren VC-Höhepunkt markierte der großvol. Sonnen-Exit, bei dem GOF auf Gründerseite ins Mandat kam. Wettbewerber heben immer wieder die integrierte Finanzierungskompetenz hervor.
Oft empfohlen: Dr. Sebastian Olk, Dr. Kilian Helmreich
Team: 4 Partner, 1 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Kl. bis mittelgr. PE-Deals u. VC-Investments aller Größenordnungen, auch Betreuung von Portfoliogesellschaften.
Mandate: Allianz X bei Beteiligung an N26; DPE bei Kauf von BE-Terna; Bregal, Paragon u. Perusa jeweils bei Transaktionen; Blackfin Capital Partners bei Verkauf von finanzen.de u. Bonnfinanz; Harald Quandt Industriebeteiligungen bei Kauf von Procilon; Gründer Sonnen-Gruppe bei Verkauf; Arcus bei Verkauf der Mehrheit an Kama; Orlando u. Gimv jeweils bei gepl. Akquisitionen.
  • Teilen