Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen

Insolvenzverwaltung/Sachwaltung★★★☆☆

Bewertung: Die in Bayern verwurzelte Einheit wird regelmäßig von süddt. Gerichten als Verwalterin bestellt. Regelm. werden ihr auch die rar gesäten größeren Verfahren, wie etwa das des bayer. Stromversorgers BEV, anvertraut. Dieses reichte rechtl. bis in die Schweiz u. zeigte, dass die Einheit über die Landesgrenzen hinaus arbeiten kann. Zusätzl. war sie als Sanierungsberaterin tätig, meist auf Gläubigerseite. In einer Ausschreibung gewann sie ein Beratungsmandat des Logistikunternehmens ARS Altmann bzgl. des Insolvenzverfahrens von Waggonbau Niesky. Die Vergrößerung des Teams um 3 Associates kommt nicht zuletzt dem Standort Nürnberg zugute, an dem MHB dem Platzhirsch Dr. Beck & Partner immer mehr Konkurrenz macht.
Oft empfohlen: Axel Bierbach („exzellenter Insolvenzverwalter, unkompliziert u. fair“, Wettbewerber), Oliver Schartl
Team: 6 Partner, 11 Associates
Schwerpunkte: Insolvenzverwaltung in Bayern u. Thüringen; Schwerpunkte u.a. Fonds, Medienunternehmen u. grenzüberschr. Insolvenzen. Starke insolvenzrechtl. ausgerichtete Prozessabteilung (Anfechtungsrecht); außerdem Gesellschafts-, Arbeits- u. Steuerrecht.
Mandate: ARS Altmann zu Abwicklungsvereinbarungen bzgl. Insolvenzverfahren; Flughafen München wg. Insolvenzverfahren Air Berlin; Kronenbrot-Insolvenzverwalter (Boddenberg/Eckert) zu Anfechtungsansprüchen gg. Bankenpool. Insolvenzverwaltung: BEV Bayerische Energieversorgung (München); Architekturbüro SSP (München). Sachwaltung: Escape Clothing (Rosenheim); Mitec Automotive (Meiningen); K&L (Weilheim).
  • Teilen