Rettenmaier & Adick

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung/Verteidigung von Individuen★☆☆☆☆

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung von Unternehmen★☆☆☆☆

Steuerstrafrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die Wirtschaftsstrafrechtskanzlei mit Sitz in Bonn u. Frankfurt etabliert sich immer besser. Grund dafür ist zum einen die gute Vernetzung der Partner, die regelm. von mittelständ. Sozietäten u. Großkanzleien hinzugezogen werden, wenn es für diese u. ihre Mandanten brenzlig wird. Zum anderen ist es die steuerstrafrechtl. Kompetenz, die der Kanzlei Aufschwung verleiht. V.a. Adick genießt einen exzellenten Ruf, aber auch Rettenmaier ist intensiv mit Cum-Ex beschäftigt. Dass die Mandate in diesem Komplex nahezu alle einen internat. Bezug haben, zeigt, dass die kleine Kanzlei mit der Marktentwicklung mitgeht u. sich im Ausland bestens vernetzt.
Oft empfohlen: Felix Rettenmaier („akribisch u. extrem engagiert“, „Erfahrung bei Strafverfahren im Zoll- u. Außenwirtschaftsrecht“, „guter Verteidiger an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht“, Wettbewerber; „hoch professionell, sehr gutes Auftreten“, Mandant), Dr. Markus Adick („top Steuerstrafrechtler“, „sehr kollegial u. rechtl. fundiert“, „versiert u. umsichtig“, Wettbewerber)
Team: 2 Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Inhaltl. breite Aufstellung, Individual- ebenso wie Unternehmensverteidigung; Steuerstrafrecht, inkl. Zoll u. Geldwäsche.
Mandate: Individuen: Bankmitarbeiter wg. Cum-Ex (StA Köln); Bankvorstand im Zusammenhang mit Steuerdelikten; ehem. Managing Director einer ausl. Bank wg. Cum-Ex; Ex-Vorstand eines Baukonzerns wg. Compliance-Verstößen; GF Personaldienstleister wg. AÜG-Verstoß; GF aus der Verpackungsindustrie wg. Vorenthaltens von Arbeitsentgelt. Unternehmen: dt. Klinikgruppe im Zusammenhang mit TV-Berichterstattung; IT-Unternehmen bei Einrichtung von Compliance-System; Pharmakonzern wg. AMG-Verstoß.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Markus AdickRettenmaier & Adick Rechtsanwälte
Zum Porträt
Felix RettenmaierRettenmaier & Adick Rechtsanwälte
Zum Porträt
  • Teilen