KASPER KNACKE

Arbeitsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Zuletzt war es in der Führungskräfteberatung etwas ruhiger um die Stuttgarter Kanzlei geworden, die im Vorjahr u.a. mit der Vertretung von Ex-VW-Chef Müller auch überreg. in Erscheinung getreten war. Stattdessen konzentrierten sich die regional gut vernetzten Partner auf die lfd. Beratung ihrer überw. mittelständ. Mandantschaft. Für die Prozessstärke der Praxis steht insbes. Hahn, der u.a. Lidl u. die Asset Management Investmentgesellschaft der LLBW bei der Trennung von Führungskräften vertrat. In der lfd. Beratung u. in Restrukturierungen, die nicht durchgängig von einem Partner beraten werden müssen, ist ein Ausbau auf Associate-Ebene weiterhin dringend erforderlich.
Oft empfohlen: Dr. Wolfram Sitzenfrei, Dr. Frank Hahn („großes Fachwissen“, Wettbewerber)
Team: 5 Partner
Schwerpunkte: Führungskräfteberatung, Prozesse; strateg. Strukturberatung.
Mandate: Euronics bei Betriebsschließung; Lidl bei Trennung von Führungskräften; UFA Palast Stuttgart in Auseinandersetzung mit BR; LLBW Asset Management zu Trennung von Führungskräften; lfd.: LBS Südwest.
  • Teilen