LUTHER

Arbeitsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Arbeitsrechtler brachten eine Reihe von Großprojekten zum Abschluss, darunter die Restrukturierung von Arvato CRM, die Teams in Köln u. Berlin parallel berieten. Gerade Berlin zieht die Blicke der Wettbewerber regelm. mit grundsätzl. Verfahren auf sich, etwa für die Deutsche Bahn zum Tarifeinheitsgesetz vor dem EGMR. Daran zeigt sich, dass die Praxis in den letzten Jahren eine Verwandlung durchlebt hat: An mehreren Standorten – neben Köln u. Essen spielen inzwischen auch Hamburg und Berlin eine zentrale Rolle – sind ihre Arbeitsrechtler in solchen teils großvolumigen Mandaten aktiv. Die verbesserte bundesweite Zusammenarbeit schafft Kapazitäten, etwa bei dt. Prozessen für Amazon, die die Arbeitsrechtler an 8 Standorten beschäftigen. Dennoch musste die Praxis auch Rückschläge einstecken: Beim angekündigten Stellenabbau der langj. Mandantin Media-Saturn u. beim Streikverfahren der Dauermandantin Amazon entschieden sich die Mandanten für andere Kanzleien. In Frankfurt hat sich das Team zudem nach einigen Weggängen auf 3 Anwälte verkleinert.
Stärken: Tarif- u. Streikrecht; Branchenerfahrung im Gesundheits-/Krankenhausbereich, insbes. bei Privatisierungen.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück („kenntnisreich u. zuverlässig“, Wettbewerber), Axel Braun („herausragender Praktiker, hocheffizient“, Wettbewerber), Stefanie Prehm („versiert, stets im Thema u. hocheffizient“, Wettbewerber), Dr. Paul Schreiner („sehr erfahren im Umgang mit Betriebsräten, ruhiger u. guter Verhandler“, Wettbewerber), Dr. Eva Rütz („gute Praktikerin“, Wettbewerber)
Team: 12 Partner, 4 Counsel, 26 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Thomas Thees (zu Pusch Wahlig), Dr. Kathrin Pietras (zu Buse Heberer Fromm)
Schwerpunkte: Breit aufgestellte Praxis auf Unternehmensseite mit sowohl projektbezogener Beratung in Transaktionen u. Restrukturierungen sowie Prozessführung als auch lfd. Komplettbetreuung großer, z.T. internat. Unternehmen in Funktion einer erweiterten Rechtsabteilung, auch bei Einführung agiler Strukturen. Tarif- u. Streikrecht. Außerdem Führungskräfte.
Mandate: Alloheim bei Konzernumstrukturierung; Amazon Deutschland lfd. in Prozessen; Arvato CRM bei Restrukturierung; Krankenhausbetreiber kollektivrechtl.; Bertelsmann in Prozess; IT-Dienstleister im Gesundheitswesen bei Einführung agiler Teams; Deutsche Bahn in EGMR-Verfahren zu Tarifeinheitsgesetz; lfd. Otto Bock.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen