Heuking Kühn Lüer Wojtek

Compliance-Untersuchungen★☆☆☆☆

Bewertung: Das Compliance-Team von HKLW bleibt lose strukturiert, doch kristallisiert sich immer deutlicher ein Kernteam heraus. Im Mittelpunkt steht dabei weiterhin die wirtschaftsstrafrechtl. Praxis, v.a. wenn es um themat. breiter angelegte Mandate wie interne Untersuchungen geht. Flankierend deckt die Kanzlei jedoch alle relevanten Problembereiche ab, einschl. Datenschutz, Arbeitsrecht, Embargorisiken oder die Compliance-Beratung bei Transaktionen. Zwar suchen auch einige große Unternehmen u. vereinzelt die öffentl. Hand Rat bei der Kanzlei, doch ist es v.a. der Mittelstand, der auf HKLW zurückgreift. Gerade bei der öffentl. Hand hat HKWL über ihre starke Vergabepraxis Potenzial. Das Engagement auf diesem Feld bleibt jedoch überschaubar, obwohl es immer wieder Berührungspunkte etwa zwischen Öffentlich- u. Strafrechtlern gibt.
Team: 9 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 3 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Martin Ströhmann (von Deloitte Legal)
Schwerpunkte: Präventive u. strukturelle Beratung, auch Untersuchungen, oft im Mittelstand; Fokus meist strafrechtlich.
Mandate: Norddt. Energieuntern. bei interner Ermittlung wg. Untreueverdacht bei Tochter u. strafrechtl. Einordnung von Managerverhalten; Stahlkonzern regelm., v.a. straf- u. kartellrechtl.; NRW-Großstadt bei interner Ermittlung bzgl. Leistungsbeziehungen kommunaler Unternehmen; Textilmaschinenhersteller u. Filmproduktion bei Einführung von Compliance-System; Uniper bei Aufarbeitung von Whistleblower-Meldungen; u.a. Kfz-Hersteller zu Einführung von Geldwäsche-Compliance; Whistleblower-Hotline, u.a. für Debeka.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Heuking Kühn Lüer Wojtek Partnerschaft10719 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen