Kapellmann und Partner

Compliance-Untersuchungen★☆☆☆☆

Bewertung: Immer häufiger gelingt es dem Team, die Kernklientel der Kanzlei, die Baubranche, in Compliance-Fragen zu beraten. Lange tat sich der Sektor mit dem Thema schwer, doch inzwischen stehen die Anwälte sogar einer Art Thinktank der Branche beratend u. forschend zur Seite. Zugleich gelingt es dem Team, das Engagement in anderen Branchen zu intensivieren. Dreh- und Angelpunkt bilden dabei nach wie vor die kartell- u. wirtschaftsstrafrechtl. Kompetenz. So war die Beratung von Fresenius kartellrechtl., die für einen großen Tiernahrungshändler strafrechtl. orientiert. Das Mandat ist nur ein Beispiel für das intensivere Engagement im Handel. Mit Mandaten aus dem Bereich Geldwäsche u. der zunehmenden strateg. Beratung beim Aufbau von Compliance-Systemen sammelt K&P Erfahrung, die gerade auch im Mittelstand, also dem wesentl. Teil der K&P-Mandanten, stark gefragt sein wird.
Team: 7 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 7 Associates
Partnerwechsel: Dr. Lutz Nepomuck (zu Gazeas Nepomuck)
Schwerpunkte: Mandate überwiegend kartell- u. strafrechtl. orientiert. Breites Angebot von Schulung u. Organisation bis zur Individualverteidigung.
Mandate: Regelm. Thyssenkrupp, Flughafen Düsseldorf, Immobiliendienstleister; europaweit tätiger Ausrüster bei interner Untersuchung; internat. tätiger Tiernahrungshändler bei Risikoanalyse u. Aufbau von Compliance-System; Facility-Manager bei Prüfung des Compliance-Systems auf Zertifizierung nach ISO; großer Markenartikler bei interner Untersuchung wg. Kartellverfahren; Spardabank kartellrechtl.; baubetriebl. Institute, u.a. bei Forschung zu Compliance im Bausektor; Mehrwertdienstleister bei Risikoanalyse u. Richtlinien; Fresenius zu Compliance-Organisation u. Schulung; div. Möbelhändler zu kartellrechtl. Compliance, insbes. hinsichtl. Vertrieb.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Kapellmann und Partner10178 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen