TAYLOR WESSING

Arbeitsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Arbeitsrechtspraxis ist dank der Spezialisierung der einzelnen Partner breit aufgestellt. Zahlreiche namhafte Personaldienstleister setzen auf ihre Compliance-Beratung zum Fremdpersonaleinsatz. Daneben wenden sich zunehmend Klinikbetreiber u. med. Dienstleister an die TW-Arbeitsrechtler, die in enger Zusammenarbeit mit der Gesundheitspraxis zum Einsatz von Belegärzten u. Pflegepersonal beraten. Der Technologiefokus der Gesamtkanzlei kommt ebenso den Arbeitsrechtlern zugute. Mit einem Tool zur Prüfung von Scheinselbstständigkeit bringt TW eine digitale Rechtsberatung auf den Markt. Da solche Tools den jurist. Nachwuchs schließlich nicht ersetzen werden, baut die Praxis ihr Team kontinuierl. von unten wieder auf. Das muss sie auch, schließlich gilt es, den Weggang eines erfahrenen Partners zu kompensieren u. dem Nachwuchs zugleich Aufstiegsperspektiven zu bieten, an denen es in der Kanzlei zuweilen gemangelt hatte.
Stärken: Branchenschwerpunkte IT, Personaldienstleistung, zunehmend Healthcare.
Oft empfohlen: Marc Gimmy („kompetent u. zielorientiert“, Wettbewerber), Dr. Oliver Bertram
Team: 7 Eq.-Partner, 12 Sal.-Partner, 19 Associates
Partnerwechsel: Dr. Sascha Grosjean (zu Dentons)
Schwerpunkte: Restrukturierung, Compliance, AÜG, u.a. für Zeitarbeitsbranche, sowie bAV, enge Schnittstellen zu Gesundheitsrecht u. Datenschutz. Mittelstandsberatung, internat. Arbeitsrecht (USA, Frankreich, Asien).
Mandate: Adecco zu AÜG; Alno nach Restrukturierung; DEKRA Arbeit, u.a. zu AÜG u. Tarifverhandlung; Personaldienstleister zu Entsendung; Fahrdienstleister im Aufenthaltsrecht; Messtechnikunternehmen zu Harmonisierung von Arbeitsbedingungen; lfd.: Hays, Hyundai, Panasonic, Enterprise Rent a car, Rabobank, Rewe, Xing.
  • Teilen