Reed Smith

Handel und Haftung: Prozesse★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei hat einen Schwerpunkt bei vertriebs- u. handelsrechtl. Streitigkeiten, den sie in mehrere Richtungen erweitert. V.a. bei Verfahren mit finanzrechtl. Hintergrund ist die Praxis präsent: Während ein Frankfurter Team nach einer weitreichenden BGH-Entscheidung noch immer vor dem OLG mit dem Lehman-Insolvenzverwalter wg. sog. Netting-Klauseln ringt, ist ein Münchner Partner in großvol. Schadensersatzklagen für Investoren tätig u. führt das Mandat gemeinsam mit Finanzrechtlern. Hier zeigt sich, dass die Verzahnung von Prozessexperten u. Partnern aus den für RS typischen Industriegruppen bereits weit gediehen ist. Auch im Bereich Compliance ist dies sichtbar. Hier liegt für RS dank ihrer Erfahrung mit der Pharmabranche weiteres Potenzial, wenn es gelingt, sich noch stärker als Spezialist für die Gesundheitsbranche zu positionieren. Wachstumsperspektiven bietet nach wie vor auch der Bereich Kartellschadensersatz, denn RS verfügt hier über ein eingespieltes Team aus Prozess- u. Kartellrechtsexperten. Das einstige Großmandat für die Airline Qantas im Luftfrachtkartell ist nach div. Vergleichen stark geschrumpft, u. eine vergleichbare Mandatierung ist bisher nicht in Sicht.
Team: 4 Partner, 5 Associates
Mandate: Altium bei Streit mit ehem. Vertriebspartnern; Dietmar-Hopp-Stiftung u. DH Besitzgesellschaft gg. Lehman-Insolvenzverwalter; Kingtax Medical Instruments zu. Schadensersatz gg. Optimed wg. Kündigung von Exklusivvertrieb; Qantas als Streitverkündete bei Abwehr von Schadensersatz im Luftfrachtkartell.
  • Teilen