Klinkert

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Frankfurter Kanzlei ist im Marken- u. Wettbewerbsrecht etabliert. Zuletzt zog sie v.a. in einer Reihe von Prozessen die Aufmerksamkeit auf sich – z.B. für Dauermandant Heraeus Medical in Prozessen an der Schnittstelle UWG/HWG um Nachahmungen sowie zum Know-how-Schutz. Im Markenrecht vertrauen oft mittelständ. Mandanten der Praxis bei ihrer strateg. Ausrichtung u. in Prozessen. Z.B. begleitet sie einen internat. Edelmetallhersteller zu Produktpiraterie von gefälschten Goldbarren in Deutschland u. China. Daneben ist die Praxis in der Beratung zu Parallelimporten erfahren. Branchenspezifisches Wissen entwickelte Klinkert zuletzt auch durch die Beratung namh. Mandanten wie Jimmy Choo, die sie beim Vorgehen gg. rechtswidrige Markenanmeldungen vertritt. Dazu passt, dass die Praxis ihre Tätigkeit für ein dt. Kosmetikunternehmen zu Lizenzen sowie in Verfahren intensivieren konnte.
Team: 4 Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Im IP strateg. Beratung sowie zu Parallelimporten u. Produktpiraterie. Daneben Prozessvertretung im UWG, oft für die Gesundheitsbranche, u. im Markenrecht.
Mandate: Heraeus Deutschland zu Know-how-Schutz; Heraeus Medical in Nachahmungsprozessen; Jimmy Choo im Markenrecht; dt. Kosmetikunternehmen umf. im IP; TK-Unternehmen bei markenrechtl. Beratung u. in Prozessen; Edelmetallhersteller im Markenrecht u. zu Produktpiraterie; Nahrungsergänzungsmittelhersteller in Marken- u. UWG-Streit.
  • Teilen