KPMG Law

Düsseldorf★★☆☆☆

Bewertung: Düsseldorf ist im Vgl. zu den anderen KPMG-Büros deutl. breiter aufgestellt. Die M&A- und Arbeitsrechtsteams zählen nach wie vor zu den renommiertesten Einheiten vor Ort. In M&A hat der Gewinn eines Partners von Simmons & Simmons im vergangenen Jahr der Praxis ermöglicht, sich stärker auf M&A für Finanzdienstleister zu konzentrieren u. die China-Praxis zu vertiefen. Arbeitsrechtler Middendorf war an einer großen SE-Umwandlung beteiligt u. berät schwerpunktmäßig zu Vorstandsverträgen. KPMG nutzt die personelle Erweiterung auch dafür, Kontakte zum regionalen Mittelstand zu intensivieren: Erstmals gab es so eine Reihe von Deals, bei denen Mandanten ins Ausland begleitet wurden. Mit der Ankunft von Fritz, einer erfahrenen Vergaberechtlerin von Bird & Bird, hat die Kanzlei nun auch die Beratung der öffentl. Hand in Angriff genommen.
Oft empfohlen: Maximilian Gröning (M&A, Gesellschaftsrecht), Dr. Stefan Middendorf (Arbeitsrecht), Dr. Dr. Boris Schilmar (Gesellschaftsrecht)
Team: 6 Eq.-Partner, 12 Sal.-Partner, 9 Associates
Partnerwechsel: Julia Fritz (von Bird & Bird), Sebastian von Rüden (zu Deloitte Legal)
Schwerpunkte: Breite u. internationale Tätigkeit in M&A u. Gesellschaftsrecht. Auch Arbeitsrecht, Vergaberecht, Compliance, Bankaufsichtsrecht, IP/IT.
Mandate: DuMont Digital bei Kauf der Mehrheit an Censhare; Norddt. Wohnbau bei Verkauf eines Immobilienportfolios; Energieversorger bei Gründung einer digitalen Plattform als Joint Venture; Anteilsinhaber eines Kreditinstituts bei Verkauf von Anteilen; Selux AG bei Umstrukturierung inkl. Sozialausgleich; Belimed bei Schließung eines Produktionsstandortes. Allianz im Wettbewerbsrecht; lfd. Schlüter-Systems, Shengguang Electronics, Nowy Styl.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
KPMG Law mbH10785 Berlin
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Maximilian GröningKPMG Law
Zum Porträt
Dr. Dr. Boris SchilmarKPMG Law
Zum Porträt
  • Teilen