Lambrecht

Insolvenz und Restrukturierung★☆☆☆☆

Bewertung: Kernberatungsfeld der Düsseldorfer Insolvenzrechtsboutique sind Eigenverwaltungsverfahren mit Schutzschirm. Hier wird sie häufiger von den Unternehmen zur Beratung mandatiert, als von den Gerichten als Sachwalterin bestellt. Daneben verwaltet sie div. mittelgroße Insolvenzen wie die der Wilbert-Gruppe. Bundesw. Aufmerksamkeit fand 2019 die von Lambrecht vertretene Beschwerde eines Air-Berlin-Gläubigers gg. den Vergütungsantrag des Sachwalters Flöther. Ihr Team mit eigenen Anwälten für insolvenznahes Arbeits- u. Gesellschaftsrecht sowie Distressed M&A setzte sie zuletzt erfolgreich in einer Vorfeldberatung bei Thiele & Fendel zum Verkauf an einen strateg. Investor ein. Überwiegend stammen die Mandate aus dem regionalen Mittelstand mit Schwerpunkt NRW wie Atlas Components mit rund 100 Beschäftigten.
Oft empfohlen: Martin Lambrecht
Team: 2 Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Sanierungsberatung, bes. Eigenverwaltung, sowie Insolvenzverwaltung; Insolvenzpläne; zusätzl. insolvenznahes Arbeits- u. Gesellschaftsrecht. Regionaler Schwerpunkt in NRW u. Rheinland-Pfalz
Mandate: Gersthofer Backbetriebe in Eigenverwaltung; s.e.t. Electronics in Eigenverwaltung; Gläubiger zu Vergütungsbeschwerde bei Air Berlin; Atlas Components in Eigenverwaltung; Josef Schimmel Adelsheim in Eigenverwaltung; Thiele & Fendel zu Verkauf aus außergerichtl. Sanierung an strategischen Investor. Sachwaltung: Elpro Lichttechnik (Arnsberg); Emde Industrietechnik (Montabaur). Insolvenzverwaltung: Centralin Kircher Chemie (Wuppertal); Wilbert-Gruppe mit 3 Unternehmen (Bad Kreuznach).
  • Teilen