Meilicke Hoffmann & Partner

Nordrhein-Westfalen★★☆☆☆

Bewertung: Die Bonner Kanzlei begleitet mittelgroße Unternehmen u. Unternehmerfamilien der Region in den für sie entscheidenden Rechtsgebieten Gesellschafts-, Steuer- u. Arbeitsrecht sowie M&A. Aus der starken Stellung im Corporate generiert sie ein hohes bundesw. Ansehen bei gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, das sie immer wieder bei Mandanten wie Gelita unter Beweis stellt. Zuletzt war das Team für seine langj. Stammmandanten auch intensiv in der Umsetzung von Datenschutzrichtlinien involviert. Familienunternehmen vertrauen der Kanzlei regelm. über die allgemeine Beratung hinaus auch bei strateg. wichtigen Unternehmens- u. Vermögensnachfolgen. Daneben bietet die gute Entwicklung der steuerrechtl. Mandate, welche u.a. durch gute Kontakte zu Steuerberatern entstehen, für die Kanzlei Wachstumspotenziale. Zwar sind einige langj. Großmandate, wie die gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten innerhalb des Strabag-Konzerns, ausgelaufen, doch die Kanzlei gewann auch neue Mandate. MHP verfolgt weiterhin einen traditionellen, stark partnerfokussierte Ansatz, verlor allerdings in diesem Jahr erneut einen aufstrebenden jungen Partner. Sie muss Wege finden, um ihre jungen Associates langfr. zu binden.
Stärken: Gesellsch.recht (u.a. Minderheitsaktionäre), Kapitalanlagerecht, Gesellschaftsrechtl. Streitigk., internat. Steuerrecht, Nachfolge/Vermögen/Stiftungen.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Heidel, Dr. Jürgen Hoffmann (beide Gesellschaftsrecht), Dr. Wienand Meilicke (Steuerrecht), Dr. Uwe Scholz („konstruktiv, streitlösend“, Wettbewerber; Steuer- u. Gesellschaftsrecht)
Team: 13 Partner, 2 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Sebastian Schödel (zu Schnittker Möllmann Partners)
Schwerpunkte: Beratung u. Vertretung von Mittelständlern, vermög. Privatpersonen/Unternehmern, Stiftungen u. Minderheitsaktionären v.a. im Aktien-, M&A/Gesellschafts-, Steuer- sowie Bank-, Aktien- u. Kapitalmarktrecht. Prozesse/Schiedsverfahren.
Mandate: Easy Software in 2 BGH-Verfahren; Fam. Koepff bei Konflikten innerhalb der Gelita; Carsten Koch/Farago Patentanwälte in div. wettbewerbsrechtl. u. gesellschaftsrechtl. Gerichtsverfahren;
Gemeinsamer Vertreter im Spruchverfahren mit u.a. Veritas, Diebold, Nixdorf u. Thyssen Industries; Newinvest Assets bei Beteiligung; Beratung einer großen internat. Gesellschaft bei Neugestaltung Gesellschaftsvertrag; Maschinenbauer bei Bildung einer europaweiten mittelständischen Konzernstruktur; div. Prozessvertretungen eines HNWI gg. ein Medizintechnikunternehmen; Unternehmen aus dem Showgeschäft bei Verfahren vor Finanzgericht; Dubai Direkt Fonds II lfd. gesellschafts- u. steuerrechtl.; lfd. jew. gesellschaftsrechtl. Falke, Ideal Standard, Postcon Deutschland, Breuninger, DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik.
  • Teilen