Meyer-Köring

Nordrhein-Westfalen★★☆☆☆

Bewertung: Die angesehene Kanzlei gehört zu den alteingesessenen Sozietäten in Bonn mit den etablierten Schwerpunkten im Arbeits-, Gesellschafts- u. Medizinrecht. Mit Mandanten wie der arbeitsrechtl. Beratung von Toys’R’Us und der Postbank ist die Kanzlei auch überregional visibel. Ihre Verankerung im Krankenhaussektor zeigt sich in der Mandatsbeziehung zu Rehasan, die sie durch die Beratung beim Verkauf der MediaPark-Klinik vertiefen konnte. Über eine Ausschreibung gelang es MK, das Entwicklungshilfeunternehmen Engagement Global als Mandant im Arbeitsrecht zu gewinnen. Das Mandat zeigt die funktionierende fachbereichsübergr. Zusammenarbeit, da sowohl die Gesellschaftsrechts.- als auch die Compliance- u. Datenschutzpraxis in die Beratung eingebunden sind.
Stärken: Nachfolge/Vermögen/Stiftungen, Arbeitsrecht.
Oft empfohlen: Dr. Nicolai Besgen, Andreas Jahn
Team: 12 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 9 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Sebastian Thierau (zu franz + partner)
Schwerpunkte: Arbeits- u. Krankenhausrecht, Gesellschaftsrecht, insbes. an der Schnittstelle zu Steuern, auch Steuerstrafrecht. Mit dem Berliner Büro: ausl. Institutionen u. vermögende Privatpersonen, u.a. bei Stiftungsgründungen, Medizinrecht.
Mandate: Deutsche Postbank, Toys’R’Us u. DSGV lfd. im Arbeitsrecht sowie Prozessvertretung; Haftpflichtversicherung in Arzthaftungsfällen; Rehasan bei Klinikverkauf u. als externe Rechtsabteilung; Beratung mehrerer Unternehmen im Datenschutz bzgl. der DSGVO; P+B Group im Immobilienrecht; Engagement Global u.a. im Arbeits- u. Gesellschaftsrecht.
  • Teilen