Covington & Burling

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★★☆☆☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★★☆☆

Bewertung: Im Jahr eins nach der Fusion von Heymann & Partner mit C&B ist das IT-Team im internat. Netzwerk bereits angekommen. Internat. Mandate haben so schon entweder von der Achse London bzw. Brüssel oder direkt aus den USA den Weg auf den Schreibtisch der dt. Anwälte gefunden. Doch darauf ist das Team, das v.a. für seine Erfahrung bei hochvol. Outsourcings bekannt ist, nicht angewiesen, denn auch zuletzt konnte es sich wieder gg. Wettbewerber durchsetzen. Ein Bsp. dafür ist das IT-Sourcing für Senvion. Auch im immer noch wichtigen Beratungsfeld Datenschutz war C&B sichtbar, zumal ihr dabei wieder ihr internat. Netzwerk zugute kommt, denn gerade im Healthcare-Sektor, in dem die Kanzlei ww. über einen guten Namen verfügt, gewann sie nun Mandanten hinzu. Umso mehr wird es darauf ankommen, die Associate-Ebene zu verbreitern, um mehr Schlagkraft zu gewinnen.
Stärken: Langj. Know-how bei Outsourcings.
Oft empfohlen: Thomas Heymann („fachl. sehr versiert u. erfahren“, Wettbewerber), Dr. Lars Lensdorf („ausgewiesener Experte“, „guter Outsourcing-Spezialist“, „praxisnah“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 2 Associates
Schwerpunkte: Outsourcing, v.a. für Anwender, auch Datenschutz. Außerdem Betreuung von Softwarehäusern bei Lizenzverträgen u. an der Schnittstelle zum Gewerbl. Rechtsschutz. Mandanten sind aufgr. starker Private-Equity-Praxis häufig Banken u. Versicherer sowie Industrieunternehmen.
Mandate: Broadridge Deutschland, u.a. zu Swift-Anbindungsverträgen; Senvion zu ww. Outsourcing der IT-Infrastruktur-Services; Darz zu Partner-, Distributoren-, Kundenverträgen u. Datenschutz; Deutsche Bahn zu europaweiter Ausschreibung zum Bezug von Cloud-Leistungen; DSK Hyp zu Outsourcing; Fiplan bei IT-Verträgen für div. Flughäfen; Gea Group, NHL IT-rechtlich.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Covington & Burling LLP1040 Bruxelles
Zum Porträt
  • Teilen