Greenberg Traurig

Datenschutz★★☆☆☆

Bewertung: Das Berliner Büro der US-Kanzlei hat sich zu den Hochzeiten der DSGVO als Zentrale des europäischen Datenschutzes innerhalb des Kanzleinetzwerkes entwickelt. Letzteres hat sie, ähnl. wie etwa Wettbewerberin Jones Day, insbes. für die vielen US-Mandanten geschickt genutzt u. zahlr. grenzüberschr. Implementierungsmandate generiert. Dass sich GT darüber zum Ansprechpartner für US-Unternehmen zum EU-Datenschutz, u.a. auch für das heikle Thema Datentransfers, platzieren konnte, ist ein Ergebnis davon. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Immobilienbranche, in der sich durch die enge Verzahnung mit dem Immobilienteam ein echtes Spezialwissen bündelt. So ist es nicht verwunderl., dass eine ganze Reihe an Immobilienunternehmen auch im Datenschutz auf GT setzte. Wie nahezu alle IT-Teams arbeitet auch GT daran, neben Bensinger weitere Anwälte in die Beratung zum Datenschutz mit hineinwachsen zu lassen. Anders als viele Wettbewerber steht sie aber noch vor der Aufgabe, sich im nächsten Schritt auch stärker in komplexere Datenschutzprojekte der Mandanten einzubringen.
Team: 3 Partner, 1 Counsel, 6 Associates
Schwerpunkte: Umf. DSGVO-Implementierungsprojekte, häufig in Medien- u. Immobilienbranche, Onlineplattformen, ausgeprägte Schnittstelle zu TK u. Immobilien.
Mandate: Bundesministerium für Verkehr u. digitale Infrastruktur, u.a. datenschutzrechtl. zu Vorbereitung eines Vergabeverfahrens; Taiyo Nippon Sanso bei Übernahme des EU-Geschäfts von Praxair auch zur DSGVO-Compliance; Foxxum lfd., u.a. datenschutzrechtl. für Smart-TV. Lfd. v.a. zu DSGVO-Implementierung: Ado Properties, Athletes‘ Performance, Audible, Audible Magic, Axar Digital, Brookfield Properties, Columbus Hill, Digium, FAP Finance, Hanova Wohnen, HBO, Netcomponents, Paypal, Roomster, Solarisbank.
  • Teilen