Norton Rose Fulbright

Datenschutz★☆☆☆☆

Bewertung: Zwar ist das Datenschutzteam von jeher Teil des internat. Netzwerks von NRF u. tat sich v.a. in der grenzüberschr. Beratung hervor, allerdings geht die Kanzlei das Thema nun strukturierter an: Die dt. Anwälte gehören zum internat. Datenschutzteam, bestehend aus Anwälten aus Europa, Hongkong u. Singapur. Das ist für sie auch deswegen von Vorteil, weil die Praxis v.a. bei ww. tätigen Konzernen der Healthcare-Branche sowie in der Finanzwirtschaft gut vernetzt ist. Gutes Bsp. für Ersteres ist die Mandatierung zur Frage zu sensiblen Patientendaten und der Anonymisierbarkeit genetischer Informationen. Aber auch bei Datenpannen sowie für die Vertretung in Verfahren ziehen Unternehmen das Team verstärkt hinzu.
Oft empfohlen: Dr. Christoph Ritzer („einer der Besten“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Grenzüberschr. Beratung u. Implementierung ww. Datenschutzstrukturen; starke Verbindungen in die USA u. nach Asien. Eng verbunden mit der Konfliktlösungspraxis, v.a. im Kontext von gerichtl. Informationsanfragen. Auch klass. IT-Recht, Outsourcings, BPOs; IT- u. datenschutzrechtl. bei Transaktionen.
Mandate: BMW zu Zusammenschluss der Mobilitätsdienste mit Daimler in 18 Ländern; Healthcare-Unternehmen zu Anonymisierbarkeit genetischer Informationen; asiat. Airline zu Beschäftigtendatenschutz; Ausrüster der Ölindustrie zu interner Untersuchung u. Verlagerung des E-Mail-Servers aus Deutschland in die USA; Versicherer zu DSGVO; Hersteller von Nutzfahrzeugen zu Profiling-Tools hinsichtl. der DSGVO; Maschinenbauuntern. zu interner Untersuchung in China u. zur Datenübermittlung zw. China u. Deutschland; internat. Sportverband zu ww. Übermittlung von Spielerdaten zw. Profimannschaften; internat. Hotelkette, Mitsubishi Electric Corporation u. Mitsubishi Electric Europe, Pfizer zu Datenschutz.
  • Teilen