Deloitte Legal

Arbeitsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Kaum eine Kanzlei zeigte sich zuletzt im Arbeitsrecht so expansiv: Mit gleich 3 Quereinsteigern an unterschiedlichen Standorten erweiterte die Big-Four-Gesellschaft ihr Spektrum signifikant. Mit Spielberger schloss die Kanzlei endlich die Kompetenzlücke in München u. stärkte zugleich die eigenständige arbeitsrechtliche Mittelstandsberatung. Eine junge Partnerin bereitet derweil in Hannover den mittelfristig anstehenden Generationswechsel vor. Ein Partnerzugang in Hamburg ergänzte wiederum das Beratungsportfolio um regulator. Fragen. Durch die Kooperation mit der US-Kanzlei Epstein Becker Green steht nun auch der Brückenkopf in die USA. Dank dieser strateg. Maßnahmen ist Deloitte Legal nun bestens aufgestellt, um den für die Big Four so schwierigen Spagat zwischen internat. Netzwerk u. eigenständigem arbeitsrechtl. Geschäft im dt. Mittelstand zu meistern.
Oft empfohlen: Dr. Marc Spielberger („tief greifendes Wissen u. sympathisch“, Wettbewerber), Dr. Lars Hinrichs („fachl. sehr gut u. sehr pragmatisch“, „pflegen mit ihm an der Schnittstelle bAV/IVV eine enge fachl. Zusammenarbeit“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 3 Counsel, 11 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Marc Spielberger (von Reed Smith), Dr. Lars Hinrichs (von KPMG Law), Dr. Charlotte Sander (von Noerr)
Schwerpunkte: Arbeitsrechtl. Dauerberatung, Beratung regulierter Unternehmen, Know-how-Schutz, Transaktionsbegleitung, Restrukturierungen.
Mandate: Investmentgesellschaft bei Umsetzung regulator. Vorgaben in die Vergütungssysteme; Kfz-Zulieferer bei Betriebsstilllegung; gemeinnütz. Träger von Behindertenwerkstätten in Einigungsstelle (Arbeitszeit u. Dienstplan); lfd.: Active Nutrition Internat., Allplan Development Germany, Balsu Gida Sanayi Ve Ticaret.
  • Teilen