Kanzlei des Jahres für Vergaberecht

CBH Rechtsanwälte

JuveAwards2019Aufgepasst! CBH hat sich seit ihrer Büroeröffnung in Berlin vor 2 Jahren erfolgreich als Angreiferin im dortigen Markt etabliert. Mit dem neuen Standort rückt das Team näher an großvolumige und polit. interessante Ausschreibungen der Bundesministerien und ihrer nachgelagerten Behörden heran.

Die Achse Bonn-Berlin, die auf Bundesebene nach wie vor bei der Arbeitsaufteilung eine wichtige Rolle spielt, besetzt die Kanzlei ähnlich wie Wettbewerber nun auch mit eigenen Standorten. Dass sie sich im hoch umkämpften Berliner Markt so schnell geschickt zu positionieren wusste und sich bei vielen neuen Mandaten ins Gespräch bringen konnte, hatten CBH nur wenige zugetraut, doch die fest im Großraum Köln verwurzelte Vergabepraxis zeigte sich als Angreiferin in einigen Mandatsausschreibungen u. setzte sich erfolgreich durch. Ein neuer Mandant ist z.B. das Auswärtige Amt bei der Ausschreibung zur Verkabelung seiner IT in den Niederlassungen im In- und Ausland.

Außerdem kann die Kanzlei in der aktuellen Entwicklung ihre langjährige Spezialisierung im Glücksspiel- und auch im Zuwendungsrecht gekonnt ausspielen. Der Erfolg beruht auch auf der ausgewogenen Zusammenstellung des Teams um Stefan Hertwig, den Wettbewerber als „fachlich herausragend und kreativ“ loben. Auch die jüngeren Anwälte des Teams, Andreas Haupt, Kristin Kingerske u. Lara Itschert, entwickeln zunehmend Präsenz im Markt.

Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CBH Rechtsanwälte GbR50672 Köln
Zum Porträt
  • Teilen