Bub Memminger & Partner

Private-Equity-Transaktionen (Mid-Cap)★☆☆☆☆

Bewertung: Der Zusammenschluss der jungen Frankfurter Transaktionsboutique Memminger mit dem Großteil der v.a. für Corporate Litigation bekannten Münchner Kanzlei Bub Gauweiler brachte Kompetenzen zusammen, die in vielen Teilen gut zusammenpassen: Das Team um Ex-Milbank-Partner Memminger hat an der Seite von Stammmandanten wie Lafayette, Vitruvian u. einigen Privatinvestoren schnell im Markt für kleinere Mid-Cap-Deals Fuß gefasst, oft auch mit Distressed-Komponenten. Der prominente Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub verfügt seinerseits über breite Kontakte zu vermög. Familien u. Einzelpersonen, die bei ihren Beteiligungen teils PE-artig agieren u. immer öfter auch den VC-Markt in den Fokus nehmen. Zudem bieten der Ruf u. die Erfahrung v.a. des Gesellschaftsrechtlers Franz Enderle die Chance, sich als Anlaufstelle für aktivist. Minderheitsaktionäre zu positionieren.
Oft empfohlen: Dr. Peter Memminger
Team: 1 Partner, 2 Counsel, 2 Associates
Schwerpunkte: Mid-Cap-Transaktionen, oft in restrukturierungsnahen Szenarien. Gute Kontakte zu Family Offices u. vermög. Privatpersonen.
Mandate: Lafayette bei Kauf von Kettler u. gepl. Kauf von Bavaria Yachtbau; Crosslantic bei Beteiligung an Hakle Holding; Vitruvian bei Verkauf von Linimed-Fazmed; Summit Partners/ZahnEins bei Transaktionen; Roland Berger u. RInvest jeweils bei Investments.
  • Teilen