Orth Kluth

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Praxis der mittelständ. Kanzlei hat sich im Marken- u. Wettbewerbsrecht in den letzten Jahren sowohl fachl. als auch personell verbreitert. Ihre Mandanten berät sie oft umf. im IP – v.a. bei Lizenz- u. Entwicklungsverträgen sind die Partner erfahren. Mit ihrem breiten Beratungsansatz u. der guten Vernetzung mit anderen Praxisgruppen überzeugt OK nicht nur Stammmandanten wie Bofrost, sondern auch neue wie den Spielzeughersteller Schleich. Dieser setzt neuerdings bei der Betreuung seines internat. Marken- u. Designportfolios u. der strateg. Beratung inkl. Lizenzverträge auf OK. Seine prozessuale Erfahrung spielt das Team zuletzt v.a. für div. Energieanbieter aus, die sie in UWG-Prozessen vertritt. Dass die Kanzlei im IP zuletzt eine Eq.-Partnerin ernannte u. eine erfahrene Counsel von Arnold Ruess als Sal.-Partnerin holte, unterstreicht die dyn. Entwicklung.
Team: 2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 4 Associates, 2 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Anja Doepner-Thiele (von Arnold Ruess)
Schwerpunkte: Breit angelegte strateg. Beratung inkl. Lizenzverträge u. Portfolioverwaltung. Daneben Prozesse, oft im UWG, aber auch im Markenrecht. Beratung auch an der Schnittstelle zu anderen Fachbereichen.
Mandate: Bofrost umf. im Marken-, Design- u. Wettbewerbsrecht; Schleich bei Verwaltung des internat. Marken- u. Designportfolios, zu Lizenzverträgen u. strateg.; BürgerGas, u.a. in div. UWG-Prozessen; TÜV Rheinland im Markenrecht, u.a. zu Unionsgewährleistungsmarke; Stadtwerke in UWG-Prozessen; Dr. Z in UWG-Prozessen; Fashionette lfd. im IP; Hamelin, u.a. bei Markenverwaltung.
  • Teilen