Fieldfisher

Vertriebssysteme★☆☆☆☆

Bewertung: Die vertriebsrechtl. Praxis zeichnet sich durch ihre Erfahrung mit Vertragsgestaltungen aus. Eine ganze Reihe von Mandanten aus unterschiedl. Branchen ließ sich zuletzt beim Aufsetzen neuer Musterverträge oder der Überarbeitung von AGB von der Kanzlei beraten. Ein gewisser Schwerpunkt ist bei mittelgr. Pharma- u. Medizinprodukteherstellern auszumachen. Um noch öfter Mandate, wie das eines Hausgeräteherstellers, der Rat beim Aufbau von Vertriebsstrukturen in versch. europäischen Ländern suchte, gewinnen zu können, sollte die grenzüberschreitende Zusammenarbeit innerh. der Kanzlei weiter intensiviert werden.
Oft empfohlen: Michael Adam, Sara Bandehzadeh („sehr gute Zusammenarbeit, liefert passgenaue Ergebnisse“, Wettbewerber), Dr. Christian Bahr (Kartellrecht)
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Erfahrene Kartellrechtspartner u. Beratung von Unternehmen im Gesundheitssektor. Viele etablierte Kontakte bei mittelgroßen Anbietern, auch regulator. Beratung. Prozesse um Handelsvertreterausgleich und Überhangprovisionen.
Mandate: Lfd. u. umfassend Olympus Keymed; lfd. Zapf Creation, u.a. markenrechtl.; US-Biotechunternehmen zu Lieferverträgen mit Krankenhäusern über neu zugelassenes Gentherapiemittel; handelsvertreterrechtl. für pakistan. Denim-Hersteller (OLG Nürnberg) u. schwed. Brillenhersteller; Schiffsbauer zu Ansprüchen gg. brit. Vertragspartner; Musterverträge für Milchproduktehersteller, Kfz-Zulieferer, dt. Tochter von US-Telekommunikationsanbieter, Dentalimplantate-Unternehmen, Dessoushersteller.
  • Teilen