Kanzlei des Jahres im Patentrecht

Arnold Ruess

JuveAwards2019Arnold Ruess hat einen fulminanten Aufstieg hingelegt. Kaum eines der vielen zentralen Patentverletzungsverfahren des vergangenen Jahres fand ohne sie statt. Damit stellte Arnold Ruess eindrucksvoll unter Beweis, dass zahlreiche Mandanten der Kanzlei ihre wichtigen Fälle zu Mobilfunk- und Pharmapatenten anvertrauen.

Das Team um Cordula Schumacher ist nicht nur im Verfahren für Nokia gegen Daimler um das Trendthema Connected Cars an einem die Zukunft prägenden Verfahren beteiligt, auch im Leitverfahren zur FRAND-Lizenzierung kämpft es für Sisvel gegen Haier am BGH.

Nicht weniger beeindruckend ist die Präsenz der Düsseldorfer IP-Boutique bei den aktuell entscheidenden Themen bei Pharmaprozessen. So vertritt sie Sanofi in einer Auseinandersetzung um Zwangslizenzen und Hexal in einem Streit um Second Medical Use. Nach den Weggängen auf Counsel- und Associate-Ebene im Vorjahr vermochte es die Boutique, schneller als von vielen erwartet zu wachsen. Heute gehören mehr Anwälte zum Team als je zuvor und die interne Zusammenarbeit ist intensiver.

Keine Sekunde zu früh – denn nur so war es der Kanzlei möglich, derart viele Mandate auf so hohem Niveau zu bewältigen.

Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Arnold Ruess40215 Düsseldorf
Zum Porträt
  • Teilen