LINDEMANN SCHWENNICKE & PARTNER

Bank- und Bankaufsichtsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Ihren guten Ruf beim Thema Kryptowährungen bestätigte das Berliner Bankaufsichtsrechtsteam bei der Beratung von Bitpanda beim Einstieg in den Krypto-Tokenhandel mit Edelmetallen. Mit ihrer Digital- u. Fintechkompetenz punktete die Praxis zuletzt auch bei Stammmandanten, etwa bei der Beratung des DSGV zu div. Digitalisierungsthemen. Eine weitere Spezialität des Teams ist die Beratung an der Schnittstelle zu versicherungsrechtl. Themen, wie sie beim Mandat für Finanzcheck.de zum Onlineplattformvertrieb von Versicherungs- u. Kreditverträgen gefragt war. Im Verfahrensbereich stach die Beratung des Ostdt. Sparkassenverbands bei der Vorbereitung einer Klage gg. die BaFin hervor.
Stärken: Banking Litigation u. Finanzierungen, Beratung von Fintechunternehmen u. Venture-Capital-Investoren.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Lindemann
Team: 4 Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Starker Prozessanteil aufseiten von Banken u. Initiatoren, insbes. bei Anlegerklagen, Massenverfahren. Beratung dt. u. ausl. Banken u. Finanzdienstleister zu Gründung, Gestattungsverfahren, Compliance u. Corporate Governance, vereinzelt auch im Kapitalmarktrecht. Starkes Notariat.
Mandate: Bitpanda bei Einstieg in Krypto-Tokenhandel mit Edelmetallen; Decimo bei Online-Factoring-Plattform; DSGV zur Umsetzung der EU-Zahlungskontenrichtlinie u. Aufbau von Onlinekreditplattform der Sparkassen-Finanzgruppe; Finanzcheck.de zu Plattformvertrieb von Versicherungs- u. Kreditverträgen; Finnest bei Einstieg von Oy; Funding Circle zu Crowdlending-Plattform; Ostdt. Sparkassenverband bei Klagevorbereitung gg. die BaFin u. Implementierung eines Multibanking-Systems; Pluscard zu Auslagerung der Kreditkartenprozesse an SIA-Gruppe; S-Payment bei Aufbau Loyalty-Programm; Wirecard zu Kooperationsmodellen mit Fintechs.
  • Teilen