HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Börseneinführungen und Kapitalerhöhungen★☆☆☆☆

Bewertung: Kaum eine Kanzlei ist bei kleinen bis mittelgr. Equity-Kapitalmarkttransaktionen so präsent wie HKLW. Bei Kapitalerhöhungen im 1- bis 2-stelligen Millionenbereich beriet die Praxis erneut eine Reihe mittelständ. Emittenten. Oft vertrauen Mandanten zum wiederholten Male auf das Team, das ECM- wie DCM-Themen beherrscht; so etwa ein Energieunternehmen, das die Kanzlei nach Transaktionen im Vorjahr nun ebenfalls bei einem Listing in Frankfurt, inkl. Kapitalerhöhung, beriet. Ebenso setzt Senivita Social Estate nach Wandelanleihen vor einigen Jahren bei ihrem inzwischen gepl. IPO wieder auf die Praxis. Wie in diesem Fall ist die Kanzlei häufig als Transaction Counsel im Einsatz, berät also sowohl die emittierenden Unternehmen als auch die begleitenden Banken, was aufgrund der überschaubaren Volumina möglich ist. Mitunter stößt HKLW zwar in den 3-stelligen Millionenbereich vor, die Regel bleiben aber kleinere Transaktionen.
Oft empfohlen: Dr. Thorsten Kuthe, Dr. Anne de Boer
Team: 4 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 7 Associates
Schwerpunkte: IPOs, Kapitalerhöhungen, Segmentwechsel u. Delistings. Häufig an Transaktionen v.a. jüngerer Unternehmen beteiligt.
Mandate: Energieunternehmen bei Listing in Frankfurt, inkl. Kapitalerhöhung; Onoff bei Listing (m:access); Aves One bei Zulassung zum regulierten Markt in Frankfurt, Hamburg u. Hannover; Senivita Social Estate bei gepl. IPO (Scale); Automobilzulieferer bei gepl. IPO; The Grounds Real Estate bei Dual-Listing in Südafrika; Philion, Red Rock Capital jew. bei Segmentwechsel; Immobilienunternehmen bei gepl. IPO (abgebrochen); 7C Solarparken, Accentro Real Estate, Asknet, Defama, Vectron Systems, Serviceware, René Lezard jew. bei Kapitalerhöhung; BoxDirect bei Tausch von Container Direktinvestments in Aktien.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Heuking Kühn Lüer Wojtek Partnerschaft10719 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen