HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Energiewirtschaftsrecht: Regulierung★★☆☆☆

Energiesektor: Transaktionen/Finanzierung★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei positioniert sich mit einem Full-Service-Angebot im Energiesektor. Großvol. Transaktionen waren allerdings zuletzt rar. Die Düsseldorfer Praxis um Baltus konzentrierte sich stattdessen in enger Zusammenarbeit mit den Münchner Insolvenzrechtlern u.a. auf die Ablösung von Lieferverträgen, die die WSW mit einem insolvenzgefährdeten Unternehmen abgeschlossen hatte. Die Arbeit zum Trendthema langfristige Lieferverträge (PPA) belegt, dass die standortübergr. Zusammenarbeit auch in Richtung Hamburg immer besser funktioniert. Die Hamburger Praxis ist jedoch v.a. bekannt für ihre Erfahrung mit Öl- u. Gasförderprojekten, die bergrechtl. Kompetenzen erfordern. Dass die Einheit diese Kompetenz nun auch bei Geothermievorhaben einsetzt, ist folgerichtig. Aber auch am Düsseldorfer Standort werden Kontakte in die Öl- u. Gasindustrie gepflegt, wie die Beratung eines Joint Ventures zum europaweiten Vertrieb von gasbasierten Kraftstoffen zeigt. Ein an dem Mandat beteiligter Sal.-Partner intensiviert zudem in die Industriekundenberatung. Sein Schwerpunkt liegt an der noch ausbaufähigen Schnittstelle zur netzregulator. Kostenoptimierung etwa bei Stromsteuer u. EEG-Umlage, regelm. mit Bezügen zum Beihilferecht.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Bretthauer, Marc Baltus
Team: 19 Eq.-Partner, 7 Sal.-Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Energievertragsrecht im Strom- u. Gasbereich, zunehmend Wärme u. Netzregulierung; außerdem Bergrecht bei Geothermieprojekten sowie Öl- u. Gasexploration; daneben EEG-Kostenoptimierung für Industriekunden; regelm. an den Schnittstellen zum Vergabe- (Konzessionen), Beihilfe- u. Kartellrecht. Sektorberatung an den Schnittstellen M&A, Gesellschaftsrecht, finanzierungs-, insolvenz- u. energiesteuerrechtlich.
Mandate: WSW Wuppertaler Stadtwerke zu Lieferverträgen mit der insolventen Neue Halberg Guss; Mineralölhandel zu europaweitem Vertrieb von gasbasierten Kraftstoffen u. E-Mobilitätsdienstleistungen; Chemiekonzern zur Eigenerzeugung von Strom u. Dampf in einem Industriepark u. zur TransparenzVO; Erdölfördergesellschaft zu Geothermieprojekten; Immobilienprojektierer zur Fernwärmeversorgung eines Bauvorhabens u. Kundenanlage; ausl. Immobilienentwickler zur Strom- u. Wärmeversorgung eines Projekts; Direktvermarktungsunternehmen zu langfr. PPA.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Heuking Kühn Lüer Wojtek Partnerschaft10719 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen