ADERHOLD

GESELLSCHAFTSRECHT★★☆☆☆

Bewertung: Besonders der gesellschaftsrechtl. Kompetenz ihres Dortmunder Teams auch bei streitigen Fällen verdankt die Kanzlei ihre stabile Marktposition. Öffentl. bekannt ist etwa die langj. prozessuale Vertretung von Signal Iduna gg. den Immobilienunternehmer Jagdfeld mit hohem Streitwert. Unter den anderen 5 dt. Standorten gewinnt insbes. Leipzig regelm. neue Mandate u. ist im dortigen Markt etabliert. Die Zusammenarbeit bei Mandanten wie Kettler oder Nordwest Handel unterstreicht die gute, wenn auch noch verbesserungsfähige Vernetzung mit den anderen Fachbereichen innerhalb der Kanzlei.
Stärken: Angesehenes Notariat; sehr gute Industriekontakte.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Lutz Aderhold („anerkannter Fachmann“, Wettbewerber), Jürgen Schemann
Team: 9 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 7 Associates
Schwerpunkte: Schwerpunkte bei Gründungs-, Strukturierungs- u. Finanzierungsfragen; bei Unternehmen in der Krise auch Insolvenz- u. Restrukturierungsberatung. Mandanten aus Bauindustrie, Großhandel, Maschinenbau, Finanzbranche, Software u. Medien, zudem Investoren.
Mandate: Nordwest Handel zu Aktien- u. Kapitalmarktrecht u. Vorstandsangelegenheiten; Borussia Dortmund lfd. im Kapitalmarktrecht, zu HV u. Verschmelzung einer Tochterges.; Frankfurter Sparkasse zu Verkauf von Geschäftsanteilen; GBK Beteiligungen, Hahn Immobilien jew. zu Aktienrecht inkl. HV; Seedmatch zu Gesellschafterauseinandersetzung.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Prof. Dr. Lutz AderholdAderhold
Zum Porträt
Jürgen SchemannAderhold
Zum Porträt
  • Teilen