DLA PIPER

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★★★★☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★★★★

Bewertung: Die Datenschutzrechtler beraten in engem Schulterschluss mit dem IT-Team u. waren zuletzt u.a. bei Fragen der digitalen Transformation etwa in der Automobilindustrie gefragte Berater. Bei solchen Mandaten zahlt sich aus, dass die Kanzlei schon früh auf das Thema Datenschutz setzte. Wie sie es versteht, Mandatsbeziehungen zu festigen, demonstriert die Mandatierung durch Dachser. Hier setzte sich DLA im Vorjahr in einer Ausschreibung durch u. ist nun darauf aufbauend für ein IT-Compliance-Projekt im Einsatz, das mehrere Länder umfasst. Mehr Raum als bei den meisten Wettbewerbern nahmen IT-rechtl. Auseinandersetzungen ein, die zuletzt deutl. anzogen. Ein Bsp. dafür ist das Mandat eines Versicherers, der gg. einen IT-Outsourcing-Provider vorgeht. In derart gelagerten Fällen können ihr allenfalls Bird & Bird oder von Boetticher das Wasser reichen.
Stärken: Fest verwurzelt im internat. Netzwerk; viel Erfahrung im Cloud-Computing.
Oft empfohlen: Dr. Jan Meents, Jan Pohle („exzellente Kommunikation“, Mandant; „Outsourcing-Experte“, „erfahren“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 4 Counsel, 11 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: IT-Implementierung, Outsourcing-Verträge, zunehmend grenzüberschreitend, u. Cloud-Computing. Daneben Compliance, IT-Sicherheit sowie E-Commerce u. IT-Prozesse. Mandanten: vorwiegend Outsourcing-Dienstleister, auch deren Kunden, zunehmend Anwender u. größerer Mittelstand.
Mandate: Dachser zu IT-Compliance in mehreren Ländern; Atos Information Technology in div. Projekten u. Verfahren; Kfz-Zulieferer zu IT-gestützten Einkaufskonzepten für die Beschaffung von Materialien in 10 Ländern; Versicherer bei streitiger Auseinandersetzung mit IT-Outsourcing-Provider; Chemiekonzern bei Vertragsauseinandersetzung mit IT-Outsourcing-Provider; Finanzdienstleister zu Outsourcing mit einer Bank.
  • Teilen