HOGAN LOVELLS

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★★★★☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★★★☆

Bewertung: Das IT-Team ist Teil der globalen IPMT-Praxis, wodurch eine besondere Nähe zu der in der Gesamtkanzlei zentralen IP-Praxis besteht. Dies kombiniert HL exzellent, um sich bei gr. u. grenzüberschr. Mandaten ins Spiel zu bringen, insbes. dann, wenn es etwa um den Kauf oder Verkauf von Technologien geht. So überzeugte sie bspw. bei der Allianz in einer Ausschreibung, als diese beim Mehrheitskauf von ControlExpert ein Team benötigte, das die KI-gestützte Software zur Schadensabwicklung im Kfz-Bereich in allen Facetten des Transaktions-, IT-, Datenschutz- u. IP-Rechts begleiten konnte. Die Kfz-Industrie ist der 2. Branchenschwerpunkt, über den die IT-Rechtler ebenso häufig bei zentralen Marktereignissen beteiligt sind, wie etwa im Rahmen des Vorhabens zum autonomen Fahren von Ford u. VW. Um die Präsenz auch im dt. Markt zu erhöhen, arbeitet das Team daran, den Hamburger Standort auszubauen, wofür sich insbes. ein junger Partner engagiert.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Schuppert („gute fachl. Kenntnisse, versiert“, Wettbewerber), Dr. Marcus Schreibauer („sehr erfahren, kompetent u. angenehm“, Wettbewerber)
Team: 4 Partner, 14 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Outsourcing u. BPOs, Transaktionen mit Technologiebezug. Stark an der Schnittstelle zu IP, Datenschutz u. IT-Compliance. Mandanten: Hard- u. Softwareanbieter, Anwender u. Investoren, Banken.
Mandate: ABB lfd., u.a. zu Cybersecurity u. länderübergr. IT-rechtl. Projektbegleitung; Allianz bei Mehrheitskauf von ControlExpert; Covestro auch IT-rechtl. bei Verkauf ihrer europ. Systemhäuser an HIG.; Ford auch IT-rechtl. bei VW-Investition in Plattformtochter Argo AI; lfd.: Animus, Enviro Chemie, ExB Labs, IKB Deutsche Industriebank, Nagravision; US-Investmentbank IT- u. datenschutzrechtl. bei Aufbau einer Onlineplattform für den Vertrieb strukturierter Produkte.
  • Teilen