DANCKELMANN UND KERST

Wettbewerbsrecht★★★★☆

Bewertung: Das hervorragende Renommee u. damit die Anziehungskraft der IP-Praxis beruhen auf der gr. Erfahrung bei UWG-Prozessen, die regelm. auch bei neuen Mandanten, wie einem Medizinunternehmen, gefragt ist. V.a. in der Gesundheitsbranche hat das Team seine gute Positionierung weiter gefestigt: Für Bestandsmandantin Roche konnte es seine Arbeit ausweiten u. ist bei Fresenius Medical Care, die im Vorjahr hinzukam, mittlerweile regelm. als Beraterin gesetzt. Nach wie vor sehr aktiv sind die Prozessspezialisten aber auch für ihre Mandanten aus anderen Branchen, v.a. für die Deutsche Telekom, die Wettbewerbszentrale u. für div. Onlineunternehmen aus dem Bettensegment (Emma Matratzen, Dunlopillo). Mit der zunehmenden Beratung u. Vertretung div. Versicherungen in UWG- u. Markenstreitigkeiten (u.a. gg. Versicherungsvermittler) platziert sich DuK in einer weiteren Branche mit hohem Prozessaufkommen.
Stärken: Wettbewerbsrechtl. Prozessvertretung, tiefes Branchen-Know-how im TK-Bereich.
Oft empfohlen: Dr. Jan-Felix Isele („ausgezeichneter Prozessrechtler“, „stets fair, aber prozessual fintenreich“, Wettbewerber), Nikolaus Rehart („eine etablierte Größe auf dem Gebiet des UWG; breite Kenntnis der Rechtsprechung und sehr prozesserfahren“, Wettbewerber; „scharfsinnig, detailorientiert u. taktisch enorm stark“, „versteht die unternehmerische Perspektive u. kann deshalb auch strateg. beraten“, Mandanten), Dr. Hans-Jürgen Ruhl („hoch professionell u. gründl. Arbeit, angenehme Zusammenarbeit“, Mandant)
Team: 3 Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Im Wettbewerbsrecht stark in Prozessen, aber auch beratend im Vorfeld von Streitigkeiten tätig. Besondere Branchenkompetenz: Telekommunikation, Arzneimittel, Energieversorger u. Versicherungen. Oft auch an der Schnittstelle zum TK-, Patent-, Kartell- u. Urheberrecht. Zudem Markenrecht v.a. für mittelständ. Mandanten.
Mandate: Medizinunternehmen in HWG-/UWG-Prozess; Wettbewerbszentrale, u.a. in UWG-Prozess um Werbeabgaben (BGH); Toll4Europe umf. im UWG; div. Versicherungsunternehmen in UWG-Streitigkeiten gg. Versicherungsvermittler; Energieversorgung Offenbach im UWG; Fresenius Medical Care im HWG; Roche Diabetes Care im UWG; Deutsche Telekom lfd. im UWG, u.a. bei Prozessen um Vergleichsportale; Bettzeit, Emma Matratzen u. Dunlopillo im Wettbewerbs- u. Markenrecht.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
DANCKELMANN UND KERST60325 Frankfurt am Main
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Jan-Felix IseleDANCKELMANN UND KERST
Zum Porträt
  • Teilen