Hoyng ROKH Monegier

Marken- und Designrecht★★★☆☆

Wettbewerbsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Konsequent erweitert die IP-Praxis ihren Wirkungskreis. Das gelingt, indem sie sich noch umf. als Beraterin bei bekannten Unternehmen wie Allergan u. Samsung platziert u. Mandanten wie Airbus von sich überzeugt. Den Flugzeugbauer berät die Kanzlei neuerdings umf. zum IP-rechtl. Schutz der Ausstattung der Flugzeugkabinen. Dass sie Airbus neben Design- und Wettbewerbsaspekten auch zum Patentrecht berät, unterstreicht einmal mehr, wie durch die Verzahnung mit der renommierten Patentpraxis für Mandanten Synergien gehoben werden. Ein wichtiger Schritt war zuletzt die Ernennung einer weiteren Partnerin neben dem prozesserfahrenen Partner Schmitz. Ihr Fokus auf Markenrecht u. ihre Tätigkeit für GSK, u.a. zu Farbmarken, unterstreicht das Bekenntnis zur Beratung auf diesem Feld. Dazu passt, dass die Kanzlei zuletzt für Katjes in einem Markenstreit tätig war.
Oft empfohlen: Thomas Schmitz
Team: 3 Partner, 1 Counsel, 5 Associates
Schwerpunkte: Im Marken- u. Designrecht neben Prozessvertretung v.a. strateg. Beratung, begleitend auch Markenanmeldungen. Im UWG häufig Prozessvertretung. Sehr renommiert im Patentrecht. Internat. enge Anbindung an die Büros in Amsterdam, Brüssel, Paris u. Madrid.
Mandate: Airbus umf. im IP zum Schutz der Inneneinrichtung; GSK, u.a. in Streit um 3D- u. Farbmarke; Katjes im formellen Markenrecht u. im Markenstreit gg. Energiedrinkhersteller; Dr. Kurt Wolff umf., u.a. in UWG-Prozessen; Trivago im formellen Markenrecht u. UWG; Samsung im UWG u. Markenrecht, u.a. in Markenstreit um Bezeichnung für neue TV-Technologie; Allergan in UWG u. Medizinproduktrecht.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Thomas H. SchmitzHoyng ROKH Monegier
Zum Porträt
  • Teilen