ZENK

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei wird im IP v.a. aufgr. ihrer ausgeprägten Prozesserfahrung von Mandanten frequentiert. Entsprechend ihres trad. Schwerpunktes im Lebensmittelrecht kommen viele davon aus dieser Branche – Hersteller sowie Händler. Auch wenn der Anteil an der Beratung zu Produktneueinführungen u. klass. UWG-Abmahnungen Corona-bedingt etwas zurückging, stellten sich die IP-Rechtler schnell auf den veränderten Bedarf ihrer oft langj. Mandanten ein: Hartwig arbeitete dafür eng mit den Arbeits- u. Öffentl.-Rechtlern der Kanzlei zusammen, um u.a. zum Infektionsschutzrecht zu beraten.
Oft empfohlen: Dr. Stefanie Hartwig
Team: 3 Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Prozessvertretung von Lebensmittel-, Konsumgüter- u. Handelsunternehmen im Wettbewerbsrecht sowie Beratung zu Marketingkampagnen u. Gewinnspielen sowie markenrechtl. Betreuung bei Produkteinführungen (inkl. Markenverwaltung).
Mandate: Iglo in UWG-Prozess um Nutri-Score; Dextro Energy, u.a. in Löschungsverfahren zu 3D-Marken; Unilever in zahlr. UWG-Prozessen zu u.a. Lebensmitteln u. Reinigungsprodukten; Käsehersteller, u.a. zu Produktlaunches u. Gewinnspielen; Peter Kölln u. Theo Müller lfd. im UWG; Zertus im Markenrecht.
  • Teilen