AVOCADO

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Produktbezogenes Umweltrecht/Regulierung★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei ist im Umwelt- u. Planungsrecht auf die umf. Beratung der Abfallbranche spezialisiert. Regelm. berät sie strateg.-präventiv zu Fragen des sich stetig wandelnden gesetzgeberischen Umfelds, aktuell u.a. zur angekündigten AbfallverbringungsVO. Mit ihrer fachübergr. Aufstellung, in der Umwelt- u. Planungsrechtler u.a. eng mit Vergabe-, Bau- u. Vertragsrechtlern zusammenarbeiten, kann sie ihren div. Branchenmandanten eine funktionierende Rundumberatung bieten. Neben marktführenden Entsorgern u. Systemgesellschaften mandatiert die abfallproduzierende Industrie die Praxis. Verstärkt begleitet Avocado ihre Mandanten an der Schnittstelle zum Strafrecht. Die Arbeit verschiebt sich immer mehr von der Prävention zur prozessualen Vertretung. Kooperierte die Kanzlei in den Vorjahren primär mit externen Strafrechtlern, hat u.a. Figgen mittlerw. auch selbst Erfahrung in Hauptverhandlungen gesammelt. Ausgewiesene Strafrechtler loben ihn für seine „strateg. u. koordinatorischen Fähigkeiten“.
Stärken: Umweltrecht, v.a. Abfallrecht in Kombination mit Regel-Compliance u. Strafrecht.
Oft empfohlen: Markus Figgen („kompetent u. umsichtig“, Wettbewerber), Dr. Thomas Gerhold („souveräner u. sehr kooperativer Berater mit exzellenten Kenntnissen“, Wettbewerber), Dr. Ralf Kaminski, Matthias Schleifenbaum, Dr. Rebecca Schäffer
Team: 5 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 2 Counsel, 3 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Anlagen- u. produktbez. Umweltrecht regelm. auch an der Schnittstelle zum Umweltstrafrecht u. zur umweltrechtl. Compliance; Immissionsschutz-, Bodenschutz-, Wasser-, Stoff- (BiozidVO u. REACH), Abfallrecht (u.a. GewerbeabfallVO, AltholzVO, ElektroG u. VerpackungsG), insbes. auch Altlastensanierungen. Zudem Vergabe-, Preis-, Beihilfe-, Bau- sowie an der Schnittstelle zum Kartellrecht; transaktionsbegleitendes Öffentl. Recht, u.a. auch Außenhandelsrecht.
Mandate: Bodenschutzbehörde zu Sanierung einer Boden- u. Grundwasserverunreinigung; Chemiekonzern zu Bau einer Sonderabfallverbrennungsanlage; Flughafen zu Entsorgung von PFT-haltigen Abfällen; div. Hersteller von Hygieneprodukten zu REACH u. BiozidVO; Neustadt a. d. Weinstraße, u.a. abfall- u. kommunalrechtlich; Stiftung Elektro-Altgeräte Register zu Novellierung des BatterieG; div. Entsorger u. Abfallerzeuger, u.a. sanktionsbegl. u. -vorbeugend mit Blick auf Anlagen u. Produkte; Acushnet produktsicherheitsrechtl. u. zu Rückrufmanagement; Remondis u. Schönmackers regelm. zu abfallrechtl. Fragen ggü. Behörden u. prozessual.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Avocado10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen