GLEISS LUTZ

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Bewertung: Unter den transaktionsfokussierten Großkanzleien gehört GL zu den sichtbarsten Einheiten bei klass. Planungsmandaten (die zuletzt auch Wettbewerber wie Linklaters, White & Case u. Clifford wieder in den Fokus nahmen). So fiel die Praxis zuletzt durch einige großvolumige, originär umwelt- u. planungsrechtl. Mandate auf. Neben 2 Netzausbauprojekten für Amprion, von denen eins neu hinzugekommen ist, vertraut die Bezirksregierung D’dorf Hildebrandt gleich in 3 neuen Mandaten mit unterschiedl. Schwerpunkten. Eines von ihnen betrifft den Ausbau einer für den europ. Güterfernverkehr bedeutenden Schienenverbindung. Der vor wenigen Jahren ausgerufenen Ausrichtung hin zur stärkeren internen Vernetzung mit anderen Praxisgruppen steht die jüngste Entwicklung dennoch nicht entgegen. Das zeigen insbes. Mandate aus dem produktbezogenen Umweltrecht. Hier berät ein kürzlich zum Partner ernannter Öffentlichrechtler in enger Verzahnung mit den Produkthaftungsrechtlern zu Produkt-Compliance u. -rückrufen.
Stärken: Hohe regulator. Kompetenz. Enge Vernetzung der öffentl.-rechtl. Partner mit anderen Praxisgruppen.
Oft empfohlen: Dr. Burghard Hildebrandt, Dr. Jacob von Andreae
Team: 7 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 2 Counsel, 10 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Fachplanungsrecht für gr. Infrastrukturprojekte (Energieleitungs- u. Schieneninfrastruktur); Bauordnungs- u. Bauplanungsrecht, häufig im Kontext komplexer städtebaul. Entwicklungen. Umweltrecht u.a. bei Transaktionen u. Umstrukturierungen, dabei Störfallrecht u. Immissionen; auch produktbez. Stoff- u. Abfallrecht in Vernetzung mit Litigation u. Produkthaftung; alles auch an der Schnittstelle zu Compliance-Untersuchungen.
Mandate: Amprion planungsrechtl. zu div. Leitungsausbauprojekten; Bezirksregierung D’dorf in eisenbahnrechtl. Planfeststellungsverf. zum Ausbau der Güterfernverkehrsstrecke zw. Emmerich u. Oberhausen, zur Abwehr von Klagen gg. Planungsbeschluss der Erdgasleitung Zeelink (OVG Münster) u. gg. Stadt Krefeld wg. Amprion-Stromleitung (BVerwG); Kronos zu Genehmigungsfragen; Gemeinde Schwieberdingen bei Entwicklung eines interkommunalen Gewerbegebiets für evtl. Ansiedlung von Porsche; Land Ba.-Wü. prozessual wg. Luftreinhalteplanung Reutlingen; Stadt D‘dorf planungsrechtl. bei Neuordnung eines städt. Grundstücks; Robert Bosch zu ww. Carve-out u. Verkauf der Verpackungssparte.
  • Teilen