GLOCK LIPHART PROBST & Partner

Umwelt- und Planungsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei berät im Umwelt- u. Planungsrecht in München u. Umgebung schwerpunktmäßig zu städtebaul. Entwicklungen u. ist dort entspr. ihres guten Rufs in zahlr. große Projekte involviert. Mandanten ziehen sie aber auch bei komplexen Infrastrukturprojekten hinzu, wie das Mandat zum Neubau der Tram-Westtangente in München belegt. Daneben beraten die Anwälte zu immissionsschutz- u. wasserrechtl. Fragen, zu denen sie zuletzt die Stammmandantin MAN berieten. Die Ernennung eines jüngeren Anwalts zum Sal.-Partner stärkt den Mittelbau der Kanzlei u. zeigt, dass sie einen mittelfristig anstehenden Generationswechsel frühzeitig im Blick hat.
Oft empfohlen: Dr. Peter Eichhorn („regional gut verknüpft“, Wettbewerber), Rudolf Häusler
Team: 5 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Associate
Schwerpunkte: Öffentl. Baurecht, insbes. bei städtebaul. Wohnprojekten u. Standortentwicklungen von Unternehmen. Im Umweltrecht v.a. wasserrechtl. Themen.
Mandate: Stadtwerke München in Planfeststellungsverf. zu Neubau der Tram-Westtangente; Stadt Rosenheim u.a. zu städtebaul. Entwicklungsmaßnahme auf innerstädt. Konversionsfläche; Adix zu Baurechtsentwicklungsprojekten im innerstädt. Bereich; lfd. Büschl/CA Immo bei Baurechtsschaffung für Projekt ,Eggartensiedlung‘; lfd. Demos/Wowbau bei Entwicklung Wohngebiet; FC Bayern zu Neubau eines SkillsLab auf Vereinsgelände; Herecon umf., u.a. zu Schenk-Areal Nürnberg; MAN Bus & Truck bei Baugenehmigung für Mitarbeiterparkhaus u. BImSch-Verf. für Umbau Lkw-Teststrecke.
  • Teilen