GvW GRAF VON WESTPHALEN

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Bewertung: GvW steht im Umwelt- u. Planungsrecht insbes. für die Beratung bei umfangr. Infrastrukturvorhaben in den Bereichen Straße, Luft u. Schiene. Ein Marathonmandat, in dem ein Team um Steiling berät, ist die Beratung u. prozessuale Vertretung des Landes Schleswig-Holstein im Zshg. mit der festen Fehmarnbeltquerung u. der Straßenanbindung des Tunnels. Bei Bauvorhaben schätzen Mandanten v.a. Wienhues. Sie berät häufig im Team mit einem auf Öffentl. Baurecht spezialisierten Anwalt, dessen Ernennung zum Eq.-Partner die Praxis in diesem Bereich weiter stärkt. Beide waren auch in einem Mandat für Clariant aktiv, bei dem die praxisübergr. Zusammenarbeit gut funktionierte: Die langj. Mandantin suchte erstmals bei einem insolvenzrechtl. Thema den Rat der Kanzlei.
Der Münchner Partner Hösch ist in der dt. Luftfahrtbranche bestens vernetzt u. berät z.B. seit mehreren Jahren den Flughafen München in einem Planfeststellungsverfahren. Erstmals kam mit Aida Europe ein jap. Unternehmen auf GvW zu, um sich beim Kauf u. bei der Entwicklung eines Grundstücks beraten zu lassen – ein Beleg dafür, dass die Internationalisierung des Geschäfts auch Bereiche wie das Öffentl. Recht tangiert, die in mittelständ. Kanzleien nicht per se internat. geprägt sind.
Stärken: Infrastrukturvorhaben, v.a. im Straßenbau u. im Flughafensektor.
Oft empfohlen: Dr. Ronald Steiling, Dr. Sigrid Wienhues („sehr kompetent, erfahren, kommunikationsstark, engagiert u. effektiv“, Wettbewerber), Prof. Dr. Ulrich Hösch
Team: 7 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 5 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Öffentl. Bau- u. Planungsrecht. Umweltrecht, v.a. Immissionsschutz, Genehmigungs- u. Naturschutzrecht, Wasserrecht. Verfassungs- u. Verwaltungsrecht. Schnittstellen insbes. bei Infrastrukturprojekten zum Verkehrssektor.
Mandate: Land Schleswig-Holstein u.a. prozessual zu Fehmarnbeltquerung u. zum Ausbau der B207; Aida Europe zu Bau von neuer Firmenzentrale; Clariant umweltrechtl. bei Standortabwicklung mit insolventer Pächterin; 2 Landesministerien für Bauen u. Wohnen zur BID-Gesetzgebung; Hessen Mobil zu BAB66 – Tunnel Riederwald; Tochter eines Flughafenbetreibers bei Abschluss eines Sanierungsvertrags nach BundesbodenschutzG; BPD Immobilienentwicklung u. D’dorfer Immobilienentwickler bei Quartiersentwicklung auf ehem. Gewerbegebiet; Union Investment lfd. planungsrechtlich.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
GvW Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft20354 Hamburg
Zum Porträt
  • Teilen