HOGAN LOVELLS

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Produktbezogenes Umweltrecht/Regulierung★★★★★

Bewertung: Beste Kontakte zu Kfz-Herstellern u. Zulieferern sowie zu Konsum- u. Industriegüterherstellern machen die Praxis zu einer marktführenden Adresse im produktbez. Umweltrecht. Für die Beratung insbes. an den Schnittstellen Compliance u. Litigation steht das Münchner Büro um Ayad. Er repräsentiert mit seinem Team den öffentl.-rechtl., auf die Kommunikation mit den zuständigen Behörden ausgerichteten Teil einer integrierten Beratungspraxis, die im Produktrecht traditionell aus vertriebs- u. haftungsrechtl. Sicht berät. Die D’dorfer Praxis baute zuletzt ihre produktbezogene Beratung aus, u.a. durch den Gewinn neuer Mandanten wie Ferrero. Trotz wachsender Überschneidungen mit dem Münchner Team beraten die D’dorfer weiterhin primär im klass. Umwelt- u. Planungsrecht u.a. transaktionsbegleitend u. zu immissionsschutzrechtl. Genehmigungen. Stellvertretend für die Arbeit in diesem Bereich steht das Honeywell-Mandat zur komplexen Sanierung einer Altlast in Deutschland.
Stärken: Starke Praxis im produktbez. Umweltrecht; starke Anbindung an US-Regulierungspraxis.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Thomas Dünchheim, Dr. Patrick Ayad („pragmatischer Ansatz“, Mandant)
Team: 6 Partner, 1 Counsel, 17 Associates
Schwerpunkte: Öffentl. Umwelt- u. Planungsrecht, u.a. in den Bereichen Energie-, Immobilien- u. Chemiewirtschaft, inkl. Abfallrecht, Altlasten, Bodenschutz, Immissionsrecht. Zudem produktbez. Umweltrecht, inkl. EC-Kennzeichnung, HolzhandelsVO, europ. Stoff- (RoHS II), Chemikalien- (REACH) u. Gefahrgutrecht, hier zunehmend Compliance u. Public Affairs; Europa-, Verfassungs- u. Verwaltungsrecht. Regelm. transaktionsbegl. Öffentl. Recht.
Mandate: Ferrero zu produktregulator. Fragen; div. Chemiekonzerne umweltrechtl., u.a. Honeywell zu Altlastensanierung mittels öffent.-rechtl. Vertrag; internat. Konsumgüterhersteller in zahlr. Widerspruchsverf. gg. die Stiftung Elektro-Altgeräte Register; Fachmarktkette, u.a. zur HolzhandelsVO; div. Dax-Unternehmen lfd. umweltrechtl.; Konsumgüterunternehmen zu REACH, RoHS II, WEE; Kfz-Hersteller im Rahmen von Gesetzgebungsverf., behördl. Untersuchungen, Produktrückrufen u. Kommunikation, u.a. in Verbindung mit REACH, RoHS II, WEE, Batterien u. Emissionen.
  • Teilen