DREISS

Patentprozesse/Patentanwälte★★☆☆☆

Bewertung: Die Patentanwälte der gut positionierten Stuttgarter Traditionskanzlei haben viel Erfahrung in streitigen Auseinandersetzungen mit einem sehr breiten technischen Spektrum. Das gilt v.a. für Nichtigkeitsklagen u. EPA-Einsprüche zu Maschinenbau- u. Elektronikpatenten. Diese führen sie vielfach für Autozulieferer wie Aircim Automotive oder Medizinproduktehersteller wie Paul Hartmann. Nicht selten sind solche Verfahren auch Teil einer größeren Litigation, die Verletzungsverfahren einschließt. Letztere bestreitet Dreiss an der Seite von namh. Prozesskanzleien. So begleitet sie den Klebstoffhersteller Uhu bzw. Pioneer in 2 unterschiedlichen Prozessen gemeinsam mit einer Düsseldorfer Kanzlei. Um solche Verfahren, aber auch das stetig steigende Prosecution-Geschäft – die tragende Säule der Kanzlei – zu stemmen, wuchs sie zuletzt in ihren technologischen Kernfeldern um 3 Patentanwälte auf Associate-Ebene, zum Teil aus dem eigenen Nachwuchs, aber auch mit erfahrenen Quereinsteigern; denn auch ihr Engagement für dt. Mittelstandsunternehmen wie den Vakuumtechnikspezialisten J. Schmalz oder den Kfz-Zulieferer Kinetix in China bleibt beachtlich. Dort greift die Kanzlei für Verletzungsverfahren u. deren Koordination vor chin. Gerichten auf ein informelles Netzwerk zurück.
Stärken: Patent-Prosecution u. Prozesse zu Maschinenbau, Mechanik u. Elektronik.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Knapp, Prof. Dr. Alexander Bulling, Dr. Andreas Pfund, Dr. David Sinz („vereint fachliche Kompetenz, Dynamik u. Pragmatismus“, Mandant), Klaus Thielking („erfahren u. geschickt in Verhandlungen“, Wettbewerber; alle Patentanwälte)
Team: 17 Patentanwälte
Schwerpunkte: Deutl. Schwerpunkt bei Patent-Prosecution mit breitem techn. Know-how. Einspruchs- u. Nichtigkeitsverfahren. Verletzungsprozesse mit externen Rechtsanwälten.
Mandate: Prozesse: Pioneer um Navigationstechnik; Philip Morris zu EPA-Einspruch um E-Zigaretten u. klass. Zigarettentechnologie; Ohlight um LEDs; regelm. Einsprüche u. Nichtigkeitsklagen für Paul Hartmann um Medizintechnik; Koordinierung von Verletzungsklagen in China für Kinetix u. J. Schmalz; Uhu um Klebstoffe.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Dreiss Patentanwälte PartG mbB70174 Stuttgart
Zum Porträt
  • Teilen