HARMSEN UTESCHER

Patentprozesse/Rechtsanwälte★☆☆☆☆

Bewertung: Das kleine gut positionierte Team der Hamburger IP-Kanzlei steht in Patentprozessen vorw. aufseiten der Beklagten. Dabei ist einer der beiden Partner bei Unternehmen aus dem Gesundheitssektor fest verankert u. berät diese rechtsgebietsübergreifend in Patentprozessen u. heilmittelwerberechtl. Streitigkeiten. Der andere Partner zählt v.a. mittelständ. Unternehmen, überw. aus der Mechanikbranche, zu seinen Mandanten, die er häufig umf. von Verletzungsprozessen bis zu parallelen EPA-Einsprüchen u. Nichtigkeitsverfahren begleitet. Daneben gehören auch zahlr. Unternehmen aus der Verpackungs- u. Konsumgüterindustrie zur Mandantschaft. Die einzige Patentanwältin von HU verließ zuletzt die Kanzlei u. nahm das Prosecution-Geschäft mit. Da sie allerdings relativ unabhängig von den Rechtsanwälten beriet, schwächt ihr Weggang das übrige Prozessgeschäft nicht. Patentanmeldungen bietet HU nun nicht mehr an.
Team: 2 Partner, 1 Associate
Schwerpunkte: Im Patentrecht zu gleichen Teilen Prozesse u. Beratung. Patentanmeldungen v.a. für Stammmandanten. Sehr breite Tätigkeit im IP, einschl. Gesundheits- u. Lebensmittelrecht. Starke Praxis in Marken u. Wettbewerb.
Mandate: Prozesse: Reisegepäckhersteller um Koffer; Pharmaunternehmen um Second-Medical-Use-Patent zur Krebstherapie; Anbieter von Kaffeekapseln in EPA-Einspruch. Beratung: Chemieunternehmen u. Maschinenbauer zu Lizenzen, Handelsunternehmen zu FTO-Analysen.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Harmsen Utescher20354 Hamburg
Zum Porträt
  • Teilen