GLEISS LUTZ

Pharma- und Medizinprodukterecht★★★☆☆

Transaktionen im Pharmasektor★★★☆☆

Krankenhäuser, MVZ und Apotheken★★★★★

Bewertung: Die Kanzlei gehört im Gesundheitswesen zu einer der renommiertesten Adressen. Regelm. spielt das Team sein regulator. Branchenwissen bei Transaktionen aus, zuletzt insbes. im Krankenhaussektor. So begleitete es etwa die Paracelsus-Kliniken bei ihrer Restrukturierung u. mehreren Verkäufen. Daneben erstreitet der anerkannte Experte für Krankenhausfinanzierung Buchner für seine Mandanten lfd. wichtige Urteile, zuletzt vertrat er bspw. Fußelastic am BFH im Streit um Umsatzsteuer. Darüber hinaus ist GL als Beraterin bei Krankenkassen fest verankert, insbes. bei den AOKen. Für diese erkämpft sie lfd. finanziell wichtige Entscheidungen zu Erstattungsfragen u. ist auch bei Vergabeverfahren seit vielen Jahren regelm. deren Stammberaterin. Zuletzt beriet die Praxis diese Mandanten auch verstärkt an der Schnittstelle zum Datenschutzrecht, bspw. im Zshg. mit der elektron. Patientenakte. Gemäß ihrer konservativen Wachstumsstrategie setzt die Kanzlei beim Thema Generationswechsel auf ihre eigenen Talente, die sie nachhaltig aufbaut. Das zahlt sich aus: Inzw. kann GL eine Riege junger Counsel vorweisen, die im Markt wahrgenommen wird.
Stärken: Ausschreibungen für Krankenkassen (Vergaberecht), Finanzierung u. Transaktionen für Krankenhäuser.
Oft empfohlen: Dr. Reimar Buchner („erfahren, praxisorientiert u. kommunikationsstark“, Mandant), Dr. Marco König („sehr erfahren u. lösungsorientiert“, Wettbewerber), Dr. Andreas Neun (Vergaberecht)
Team: 9 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 4 Counsel, 6 Associates
Schwerpunkte: Schnittstellenberatung zum Kartell-, Patent-, Marken- u. Wettbewerbsrecht sowie M&A.
Mandate: AOK Ba.-Wü. zu Kostentragungspflicht für Zolgensma gg. spinale Muskelatrophie; vdek, Barmer, DAK, TK, KKH, hkk, HEK zur Rückforderung von Umsatzsteuerabrechnungen gg. gemeinnützige Krankenhausträger für Abgabe von Fertigarzneimitteln; AOK-Bundesverband zu Neuaufstellung der Medienangebote u. E-Patientenakte; Paracelsus-Kliniken zu Restrukturierung u. Verkäufen; Klinikum Lippe zur Gründung Uniklinik Ostwestfalen-Lippe; Landkreis Burgenlandkreis zur Insolvenz Klinikum; Brainlab zu Verkauf orthopäd. Gelenkrekonstruktion an Smith & Nephew; Carl Zeiss Meditec Einordnung des intelligenten Sonnenpflasters u. in HWG-Verf.; Maruho zu Kooperation mit Biofrontera; Hitachi zu Verkauf bildgebende Diagnostik; Fußelastic zu Umsatzsteuer (BFH); Merz zu Datenschutz.
  • Teilen