DIERLAMM

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung/Verteidigung von Individuen★★★★★

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung von Unternehmen★★★☆☆

Bewertung: Die wirtschaftsstrafrechtl. Spezialkanzlei bleibt v.a. dank des Namenspartners gerade in der Individualverteidigung eine der angesehensten u. gewann im Wirecard-Komplex erneut einen hochrangigen Manager als Mandanten. Wg. ihrer vielfältigen Beteiligung an Cum-Ex-Verf. dürfte der Einheit eine Reihe von Hauptverhandlungen ins Haus stehen. So ist es mehr als sinnvoll, dass das Team die Associate-Riege moderat aufstockte. Eine Erweiterung im Mittelbau schiene jedoch mit Blick auf den Weggang einer erfahrenen Anwältin im Vorjahr ebenfalls geboten. Dies gilt umso mehr, als dass sich zahlr. Unternehmen regelm. an die Anwälte wenden, allen voran WP-Gesellschaften aller Größenordnungen. Auch wenn Dierlamm oft nicht deren einziger strafrechtl. Berater ist, sorgen diese doch kontinuierl. für Arbeit.
Stärken: Hohes Ansehen, auch bei Zivilkanzleien.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Alfred Dierlamm („sehr präsent u. durchsetzungsstark“, „strateg. geschickt“, Wettbewerber)
Team: 3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 3 Associates
Schwerpunkte: Ges. Breite des Wirtschafts- u. Steuerstrafrechts. Individualverteidigung u. regelm. Unternehmen, tlw. in Dauerberatung, straf- u. aufsichtsrechtl. Beratung von WP-Gesellschaften.
Mandate: Individuen: Wirecard-CEO wg. Marktmanipulation; 2 Beschuld. in Awo-Verf. (beides aus dem Markt bekannt); Beschuld. in VW-Abgasskandal; Beschuld. im Verf. Maple Bank; beschuld. Hauptzeuge im Cum-Ex-Verf. Köln; WP in Verf. Luhns u. Windreich; GF in Verf. Emsland-Stärke; Beschuld. im Verf. um Porsche-Betriebsratsvergütung; Gründer von Lombardium wg. Betrug (beides aus dem Markt bekannt). Unternehmen: Prüfungsverband in Sachen Eventus; div. Kliniken in arzt- u. medizinstrafrechtl. Verf.; lfd. Netto, Edeka, Bilfinger, EY, PwC, Gea (alle aus dem Markt bekannt).
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Prof. Dr. Alfred DierlammDierlamm
Zum Porträt
  • Teilen