STREITBÖRGER

Nordrhein-Westfalen★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei ist eine feste Größe im ostwestfäl. Raum, wobei die einzelnen Standorte jeweils eigene Spezialisierungen pflegen. Während der Bielefelder Stammsitz v.a. für seine gesellschaftsrechtl. Kompetenz bekannt ist, ist das Hammer Büro für seine Erfahrung im Bankrecht im Markt anerkannt. Zu der, auch im Vergleich zu anderen Kanzleien, großen Zahl an Dauermandanten, die auch notariell betreut werden, gehören neben mittelständ. Unternehmen auch Großkonzerne wie Oetker, für die die Kanzlei ihre Tätigkeit ausweitet. Zugleich erschließt das Team neue Beratungsfelder, zuletzt u.a. in IT-Recht u. Compliance. Mit gleich 3 Partnerernennungen demonstriert Streitbörger zudem, dass sie jüngeren Anwälten Perspektiven bieten kann – ein Aspekt, der es ihr erlaubt, ihr Angebot langfr. stabil weiterzuentwickeln.
Stärken: Große Prozesserfahrung, hohe Kompetenz im Bankrecht, großes Notariat.
Oft empfohlen: Dr. Martin Lange („präsent bei bankrechtl. Fragen“, Wettbewerber; Bankrecht), Dr. Hermann Gördes (Notariat), Dr. Götz Zerbe (Arbeitsrecht), Dr. Matthias Rose (Öffentl. Recht), Dr. Bertram Schacker (Gesellschaftsrecht)
Team: 33 Partner, 1 Counsel, 19 Associates, 4 of Counsel
Schwerpunkte: In Bielefeld v.a. Gesellschaftsrecht, Öffentl. Baurecht u. Insolvenzrecht, in Hamm insbes. Bankrecht u. Nachfolge/Vermögen/Stiftungen, in Münster v.a. Bankrecht, auch Mittelstandsberatung. Weitere Standorte: Potsdam, Lingen u. D’dorf.
Mandate: Lfd. gesellschaftsrechtl. u. im Notariat: Oetker, Schüco, JAB Anstoetz, Bugatti Holding Brinkmann, Plasmatreat, Hanning Elektro-Werke, Diamant Software, Alcina, Eriks-Gruppe, Paragon, Voltabox, Goldbeck, Hanning & Kahl, Stute, Seidensticker.
  • Teilen