DLA PIPER

Energiewirtschaftsrecht: Regulierung★★★☆☆

Energiesektor: Transaktionen/Finanzierung★★★☆☆

Bewertung: Die Praxis berät v.a. zu Themen wie Energieverträgen u. Energiehandel. Zu den Mandanten gehören trad. Investmentbanken u. Energiehandelsunternehmen, die sich an der Schnittstelle zu Compliance-Verstößen beraten lassen. Dabei profitieren sie auch von der internat. Aufstellung der Kanzlei, die DLA im Vgl. zu Wettbewerbern wie etwa Luther, die den Marktzugang in diesem Feld suchen, besserstellt. Die Einbettung der Gruppe in eine funktionierende internat. Praxis, in der Cieslarczyk zum ww. Führungsteam gehört, hilft aber auch mit Blick auf die Beratung zu langfr. Energielieferverträgen u. PPA-Handelsplattformen. Hervorzuheben ist zudem die enge Zusammenarbeit mit den Projektfinanzierern, u.a. bei Windparkfinanzierungen für die ital. ERG. Zuletzt verlor die Kanzlei eine erfahrene Transaktionsanwältin, die punktuell in die Arbeit der Energierechtler eingebunden war. Aus energiewirtschaftl. Sicht wiegt der Abgang eines im Gasmarkt regulator. versierten u. oft empfohlenen Counsels schwerer.
Oft empfohlen: Michael Cieslarczyk, Dr. Torsten Pokropp („zuverlässig, verbindl., kommerziell vernünftig“, Mandant)
Team: 5 Partner, 4 Counsel, 4 Associates
Partnerwechsel: Dr. Silke Gantzckow (zu Baker & McKenzie)
Schwerpunkte: Energievertrags- u. -handelsrecht inkl. Emissionshandel, verstärkt zu Compliance an der Schnittstelle zum Finanzaufsichtsrecht; daneben auch Transaktionen u. Projektfinanzierungen. Besonderes Know-how in der Gasbranche u. bei erneuerbaren Energien. Intensiv auch zu Regulierungsfragen u. in Schiedsverfahren.
Mandate: EFET European Federation of Energy Traders zu Standardvertrag für Corporate-PPA u. finanzaufsichtsrechtl. zu Energiehandelsprodukten; EU-Kommission zum Rechtsrahmen Emissionshandel; ERG bei Finanzierung des Windparks Linda; DekaBank Deutsche Girozentrale als Kreditgeber für schwed. Windpark; Credit Suisse Energy Infrastructure Partners zu Windparkfinanzierung; EWE zu Energieverträgen- u. -handel; Gastrans, South Stream Serbia zu gepl. Pipeline durch Serbien; Energiehandelsunternehmen zu potenziellem Compliance-/REMIT-Verstoß; Citigroup Global Markets Limited, Rio Tinto, Statkraft, Trailstone.
  • Teilen